Nr.147 - Freitag, 30.12.2016: Zu einem "VU-ohne, Sandstraße" wurde der Löschzug um 16:11 Uhr alarmiert. Ein PKW ist über eine Verkehrsinsel gefahren und hat sich die Ölwanne abgerissen. Auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden, der Brandschutz sichergestellt Im Einsatz war das HLF20, LF20 und der Kdow mit 7 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.146 - Mittwoch, 28.12.2016: "Gasgeruch, Rote-Kreuz-Straße" lautete die Alarmierung 21:39 Uhr für den Löschzug. Parallel wurde die LG Ahe und der AB-GSG mit alarmiert. Ein Gasmelder hatte durch einen defekt ausgelöst. Keine Maßnahmen. Im Einsatz waren HLF20, ELW und der Kdow mit 9 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.145 - Dienstag, 27.12.2016: "Zimmerbrand, Wohnpark Ahe" lautete um 15:43 Uhr die Einsatzmeldung. Fehleinsatz. Im Einsatz waren HLF20, LF20, Kdow und der ELW mit 14 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.144 - Montag, 26.12.2016: "Zimmerbrand, Turmallee, Bergheim" lautete um 16:52 Uhr die Einsatzmeldung. Hier solle eine Wohnung im 5. Obergeschoss brennen. Das Feuer in der Küche war bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der ELW mit 12 Einsatzkräften sowie die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache.

Nr.143 - Samstag, 24.12.2016: "Wasser, Hans-im-Glück-Straße" lautete die Meldung um 03:37 Uhr. Durch einen Defekt an den Gasthermen, kam es zu einem Wasserschaden im Haus. Die Wasserleitung wurde abgeschiebert und die Einsatzstelle an den Hausbesitzer übergeben. Im Einsatz war das LF16-TS mit 6 Einsatzkräften und die hauptamtliche Wache.

Nr.142 - Freitag, 23.12.2016: "P-Aufzug, Wildentenweg" lautete die Alarmierung 20:17 Uhr für den Löschzug. Die Aufzugtüre wurde durch die Feuerwehr geöffnet und die Personen befreit. Im Einsatz war das HLF20 mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.141 - Sonntag, 11.12.2016:"BMA Heimrauchmelder, Frenser Straße" lautete die Alarmmeldung für den Löschzug und die Hauptwache. Das Gebäude wurde erkundet, keine Feststellung. Im Einsatz waren HLF20, LF20, LF16-TS und der Kdow mit 18 Einsatzkräften.

Nr.140 - Mittwoch, 28.12.2016: Zu einem Kaminbrand wurde der Löschzug um 18:53 Uhr in die Sandstraße gerufen. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Es handelte sich um einen technischen Defekt an der Heizung. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der Kdow mit 20 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.139 - Mittwoch, 07.12.2016: "Tierrettung, Lombardring" lautete die Alarmmeldung am Nachmittag. Der Einsatz konnte vor dem Ausrücken der Feuerwehr abgebrochen werden. Es befanden sich 5 Einsatzkräfte in der Wache.

Nr.138 - Dienstag, 29.11.2016: "Geruchsbelästigung, Pliesmühlenstraße" lautete die Einsatzmeldung am Abend. Bewohner hatten Gartenabfälle verbrannt. Keine Maßnahmen. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der Kdow mit 14 Einsatzkräften.

Nr.137 - Dienstag, 29.11.2016: "Zimmer MiG, Karthäuserstraße, Glesch" lautete die Alarmmeldung für den ELW um 14:01 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Paffendorf, Glesch, Bergheim, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. In einem Haus sollte es brennen und mehrere Kinder vom Feuer eingeschlossen sein. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden. Im Einsatz waren 7 Einsatzkräfte mit dem ELW und dem Kdow mit Schnelleinsatzzelt.

Nr.136 - Montag, 28.11.2016: "Th-sonstiges, Öltank läuft aus, Frenser Straße" lautete die Alarmmeldung am späten Abend. Keine Maßnahmen für den Löschzug, da es sich um einen geplatzten Wasserschlauch gehandelt hat. Im Einsatz waren LF16-TS, HLF20 und der Kdow mit 14 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.135 - Montag, 28.11.2016: "Tierrettung, L93" lautete die Alarmmeldung am Nachmittag. Keine Maßnahmen für den Löschzug. Im Einsatz waren LF16-TS, LF20 und der Kdow mit 8 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.134 - Samstag, 26.11.2016: "Ölspur, Lombardring" lautete der Alarm für den Löschzug. Keine Maßnahmen. Gutwilliger Fehleinsatz. Im Einsatz war das LF16-TS mit 4 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.133 - Samstag, 26.11.2016: "Ölspur, Oleanderstraße" lautete der Alarm für den Löschzug. Keine Maßnahmen. Gutwilliger Fehleinsatz. Im Einsatz war das LF16-TS mit 9 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.132 - Mittwoch, 23.11.2016: "BMA Heimrauchmelder, Märchenring" lautete die Alarmmeldung für den Löschzug und die Hauptwache. Das Gebäude wurde erkundet, keine Feststellung. Im Einsatz waren LF20 und der ELW mit 13 Einsatzkräften.

Nr.131 - Mittwoch, 09.11.2016: "Zimmer MiG, Zum Erftufer, Glesch" lautete die Alarmmeldung für den ELW um 01:37 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Paffendorf, Glesch, Bergheim, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. An einem Haus brannte ein Anbau. 5 Personen wurden durch die Feuerwehr gerettet und medizinisch versorgt. Das Feuer wurde durch 2 Atemschutztrupps mit C-Rohren gelöscht. Im Einsatz waren 7 Einsatzkräfte mit dem ELW und dem Kdow mit Schnelleinsatzzelt.

Nr.130 - Sonntag, 20.11.2016:"Sturm-1, Bussardstraße, Gerüst droht auf Straße zu stürzen" lautete die Alarmierung um 14:35 Uhr. Die Gerüstbaufirma wurde verständigt. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz waren HLF20, LF16-TS und der Kdow mit 19 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.129 - Sonntag, 20.11.2016: "Ölspur, Priamosstraße" lautete um 10:39 Uhr der Alarm für den Löschzug. Keine Maßnahmen. Gutwilliger Fehleinsatz. Im Einsatz war das LF16-TS, HLF20 und der Kdow mit 12 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.128 - Freitag, 18.11.2016: "P-Tür, Köln-Aachener-Straße" lautete die Alarmierung 18:09 Uhr für den Löschzug. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 21 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.127 - Freitag, 18.11.2016: Zu einem "VU-mit, Köln-Aachener-Straße" wurde der Löschzug um 10:58 Uhr alarmiert. Zwei PKW sind zusammengestoßen und drei Personen wurden verletzt. Auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden, der Brandschutz sichergestellt und der Rettungsdienst unterstützt. Im Einsatz war das HLF20, LF20, LF16-TS und der Kdow mit 14 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache, zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug.

Nr.126 - Mittwoch, 16.11.2016: "Ölspur, Wildwechsel" lautete um 14:22 Uhr der Alarm für den Löschzug. Die Ölspur wurde mit flüssigen Bindemittel entfernt.. Im Einsatz war das LF16-TS mit 3 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.125 - Montag, 14.11.2016: "VU-mit, Robert-Koch-Straße" wurde der Löschzug um 18:07 Uhr alarmiert. Zwei PKW sind zusammengestoßen und zwei Personen wurden verletzt. Auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden, der Brandschutz sichergestellt und der Rettungsdienst unterstützt. Im Einsatz war das HLF20, LF16-TS und der ELW mit 14 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache, zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug.

Nr.124 - Montag, 14.11.2016: "P-Aufzug, Wildentenweg" lautete die Alarmierung 20:05 Uhr für den Löschzug. Die Aufzugtüre wurde durch die Feuerwehr geöffnet und die Personen befreit. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 10 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.123 - Mittwoch, 09.11.2016: "Kellerbrand, Wohnpark Ahe" lautete um 13:09 Uhr die Einsatzmeldung. Im Tiefkeller eines Mehrfamilienhauses brannte einem Kellerraum. Das Haus musste geräumt werden, da Brandrauch und -geruch durch die Lüftung im Bad in die Wohnungen gedrungen ist. Das Feuer konnte erst nach 3 Stunden gelöscht werden. Während der Löscharbeiten wurden 20 Atemschutzgeräteträger sowie ein Be- und Entlüftungsgerät und mehrere Hochleistungslüfter eingesetzt. Im Einsatz waren HLF20, LF20, LF16-TS, Kdow inkl. Schnelleinsatzzelt und der ELW mit 17 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr, Oberaußem und die Hauptwache.

Nr.122 - Dienstag, 06.11.2016: "VU-ohne, Bachstraße Ecke Robert-Koch-Straße" lautete um 12:31 Uhr der Alarm für den Löschzug. Standardmaßnahmen nach Verkehrsunfall. Im Einsatz war das HLF20, LF20 mit 14 Einsatzkräften (Bereitstellung Wache) sowie die Hauptwache.

Nr.121 - Freitag, 04.11.2016: "BIO-1, Hauptstraße, Bergheim" lautete die Alarmmeldung für den ELW um 09:51 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache sowie die Mess- und Dekoneinheit aus Kerpen alarmiert. Da es sich um ein weißes Pulver, aus einem Brief im Postamt handelte, wurden die ATF Einheiten aus Köln und Essen nachgefordert. Nach mehreren negativen Messungen wurde Entwarnung gegeben und die Einsatzstelle wieder freigegeben. Im Einsatz waren der ELW und das LF16-TS mit 14 Einsatzkräften.

Nr.120 - Dienstag, 03.11.2016: "Zimmerbrand MiG, Wohnpark Ahe" lautete um 22:43 Uhr die Einsatzmeldung. Feuer in der Mikrowelle, zwei Kleinkinder in der Wohnung. Keine Maßnahmen. Im Einsatz waren HLF20, LF20, LF16-TS und der ELW mit 20 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr, Bergheim und die Hauptwache.

Nr.119 - Dienstag, 01.11.2016: "Zimmerbrand, Kitschburgstraße" lautete um 03:57 Uhr die Einsatzmeldung. Es handelte sich hierbei um eine Dachgeschoßwohnung. Der erste Trupp ging zur Menschenrettung vor und fand den Bewohner der Wohnung leblos vor. Dieser wurde unverzüglich an den Rettungsdienst übergeben und zur Maximalversorgung in eine Kölner Klinik gefahren. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht und die Wohnung, mit einem Hochleistungslüfter, entraucht. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der ELW mit 14 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Bergheim, Thorr und die Hauptwache.

Nr.118 - Mittwoch, 26.10.2016: "Feuer-1, Köln-Aachener-Straße, brennen mehrere Mülltonnen" lautete der Alarm um 04:48 Uhr. Das Feuer wurde mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz war das LF20 und HLF20 mit 8 Einsatzkräften sowie der Hauptwache.

Nr.117 - Samstag, 22.10.2016: "Zimmerbrand, Zum alten Sportplatz, Übergangswohnheim" lautete um 22:00 Uhr die Einsatzmeldung. Das Feuer im Badezimmer wurde mit einem Hydrofix gelöscht. Die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der ELW mit 12 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.116 - Samstag, 22.10.2016:"Zimmerbrand, Köln-Aachener-Straße, brennt Küche" lautete um 12:41 die Einsatzmeldung. In der Küche brannte die Spülmaschine. Das Feuer wurde mit einem Hydrofix gelöscht und die Wohnung, mit einem Hochleistungslüfter, entraucht. Im Einsatz waren HLF20, LF20, LF16-TS, Kdow und der ELW mit 21 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.115 - Mittwoch, 19.10.2016: "Ölspur, Bachstraße Ecke Robert-Koch-Straße" lautete um 14:06 Uhr der Alarm für den Löschzug. Einige Ölflecke wurden mit flüssigem Bindemittel gebunden und aufgenommen. Im Einsatz war das HLF20 mit 4 Einsatzkräften (Bereitstellung Wache) sowie die Hauptwache.

Nr.114 - Montag, 17.10.2016: "BMA, Monolith GmbH, Zum Frenser Feld" lautete die Alarmmeldung um 17:50 Uhr für den Löschzug, die LG Ahe und die Hauptwache. Das Gebäude wurde erkundet, keine Feststellung. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der Kdow mit 12 Einsatzkräften.

Nr.113 - Samstag, 15.10.2016: "Ölspur, L93" lautete um 08:02 Uhr der Alarm für den Löschzug. Eine mehrere km lange Ölspur wurde bis in die Ortsmitte, Köln-Aachner-Straße -höhe Post, mit Bindemittel gebunden und aufgenommen. Im Einsatz war das LF16-TS, HLF20 und Kdow mit 10 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.112 - Freitag, 14.10.2016: "Feuer-1, Märchenring" lautet der Alarm um 23:24 Uhr. Ein Altkleidercontainer sollte brennen. Keine Feststellung Im Einsatz war das LF20 mit 6 Einsatzkräften sowie der Hauptwache.

Nr.111 - Donnerstag, 13.10.2016: "Feuer-2, Clouth-Gummiwalzen, Technologiepark West" lautete die Alarmierung um 12:09 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Ahe und die Hauptwache mit alarmiert. Im Verlauf des Einsatzes wurde der Löschzug Bergheim nach alarmiert. In einer Absauganlage war es zu einem Feuer gekommen. Das Feuer wurde an mehreren stellen bekämpft und die Anlage teilweise ober- und unteridisch demontiert. Zum Einsatz kamen 2-C-Rohre, ein Schaumrohr über die Drehleiter sowie mehrere Kleinlöschgeräte. Im Einsatz waren HLF20, LF20, LF16-TS und der ELW mit 14 Einsatzkräften.

Nr.110 - Dienstag, 12.10.2016: "Feuer-1, Am Rötschberg" lautet der Alarm um 13:20 Uhr. Eine Hecke hatte Feuer gefangen wurde mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz war das LF20 mit 5 Einsatzkräften sowie der Hauptwache.

Nr.109 - Montag, 11.10.2016: "Feuer-1, Herbergerstraße" lautet der Alarm um 00:59 Uhr. Ein 1000l Altpapiercontainer brannte wurde mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz war das LF20 mit 7 Einsatzkräften sowie der Hauptwache.

Nr.108 - Donnerstag, 08.10.2016: Zu einem "VU-ohne, L93" wurde der Löschzug um 04:41 Uhr alarmiert. Ein PKW war in die Schutzwand gefahren und vermutlich einen Abhang hinter gestürzt. Zur Amtshilfe für die Polizei wurde die Einsatzstelle zur Unfallaufnahme ausgeleuchtet. Im Einsatz war das HLF20 und LF16-TS mit 11 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.107 - Donnerstag, 05.10.2016: Zu einem "VU-mit, Köln-Aachener-Straße" wurde der Löschzug um 16:14 Uhr alarmiert. Ein Motorradfahrer war auf einen PKW gefahren und hat sich überschlagen. Auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden, der Brandschutz sichergestellt und der Rettungsdienst unterstützt. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 7 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.106 - Donnerstag, 04.10.2016: "P-Tür, Sandstraße" lautete die Alarmierung 09:18 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Im Einsatz war das HLF20 mit 2 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.105 - Donnerstag, 29.09.2016: "Feuer-1, Sonnenhang" lautet der Alarm um 19:32 Uhr. Ein Kleinfeuer wurde mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 10 Einsatzkräften.

Nr.104 - Samstag, 24.09.2016: "Zimmerbrand, Otto-Hahn-Straße, Wohnpark Zieverich" lautete um 06:01 Uhr die Einsatzmeldung. In einem Wohnblock brannte ein Kinderwagen sowie ein weiteres Feuer im Treppenhaus. Da bereits Folgeeinsätze in der Umgebung waren, wurde der Löschzug alarmiert. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der ELW mit 12 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr, Bergheim, Paffendorf, Glesch und die Hauptwache.

Nr.103 - Freitag, 23.09.2016: "Ölspur, Rotkäppchenweg" lautete um 10:42 Uhr der Alarm für den Löschzug. Eine 5m lange Ölspur wurde mit Bindemittel gebunden und aufgenommen. Im Einsatz war das LF16-TS und Kdow mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.102 - Mittwoch, 21.08.2016: "Zimmerbrand, Wohnpark Ahe" lautete um 22:43 Uhr die Einsatzmeldung. Feuer auf einem Balkon, hatten mehrere Personen gesehen. Wie sich schnell herausgestellt, wurde ein Grill angezündet. Keine Maßnahmen. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der ELW mit 10 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.101 - Mittwoch, 14.09.2016: "Ölspur, Oleanderstraße" lautete um 09: Uhr der Alarm für den Löschzug. Einige Ölflecke wurden mit Bindemittel gebunden und aufgenommen. Im Einsatz war das LF16-TS und Kdow mit 4 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.100 - Mittwoch, 14.09.2016: "P-Tür, Aralienweg" lautete die Alarmierung 16:22 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet und der Patient dem Rettungsdienst übergeben. Keine weiteren Maßnahmen. Im Einsatz war das HLF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.99 - Samstag, 08.09.2016: Zu einem "VU-ohne, Köln-Aachener-Straße" wurde der Löschzug um 15:10 Uhr alarmiert. Auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden. Im Einsatz war das HLF20, Kdow und LF16-TS mit 12 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.98 - Donnerstag, 08.09.2016: "BMA-Heimrauchmelder, Rilkestraße" lautete der Alarm um 07:11 Uhr. Eine ältere Dame hatte über Nacht den Backofen angelassen. Diese war verwirrt und wurde betreut. Das Haus musste quer gelüftet werden. Im Einsatz war das LF20 mit 4 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.97 - Montag, 05.09.2016: "Feuer-1, Frenser Straße" lautete die Alarmmeldung für den Löschzug um 23:36 Uhr. Das Feuer, ein brennender Mülleimer, wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Im Einsatz war das LF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.96 - Donnerstag, 18.08.2016: ..... folgt.

Nr.95 - Donnerstag, 18.08.2016: Zu einem "VU-mit, Im Rauland" wurde der Löschzug um 00:28 Uhr alarmiert. Ein PKW hatte sich überschlagen und auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden. Im Einsatz war das HLF20 und LF16-TS mit 9 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.94 - Samstag, 27.08.2016: "P-Tür, Am Rötschberg" lautete die Alarmierung 20:41 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch den Rettungsdienst geöffnet. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das HLF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.93 - Freitag, 26.08.2016: "VU-ohne, Märchenring, Wohnwagen nach VU im Graben" lautet die Meldung um 16:21 Uhr. Ein verletzte Person wurde betreut, der Wohnwagen gesichert und Gasflaschen geborgen. Ein RTW musste angefordert werden. Im Einsatz waren Kdow und HLF20 mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.92 - Donnerstag, 25.08.2016: "VU-Tier, Auerhahnweg" lautete die Meldung um 19:01 Uhr. Keine Maßnahmen für den Löschzug. Der Einsatz wurde von der Hauptwache abgearbeitet. Im Einsatz war das HLF20 mit 7 Einsatzkräften.

Nr.91 - Samstag, 20.08.2016: Erneut wurde der Löschzug um 11:48 Uhr zu einer brennenden Strohmiete, auf die Sandstraße, gerufen. Die Strohmiete wurde vom Bauern mit einem Radlader auseinander gezogen und mit einem Wenderohr abgelöscht. Im Einsatz waren LF20, HLF20, LF16-TS und der Kdow mit 12 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.90 - Samstag, 20.08.2016: "Feldbrand, L163" lautete der Alarm um 1:13Uhr. Die brennende Strohmiete musste nicht gelöscht werden, da keine weitere Gefahr bestanden hat. Im Einsatz waren: LF20, HLF20, Kdow und ELW mit 9 Einsatzkräften.

Nr.89 - Donnerstag, 18.08.2016: Zu Nachlöscharbeiten wurde der Löschzug um 18:55 Uhr zur Fischbachstraße gerufen. Hier brannten noch Strohreste in der Strohpresse. Das Feuer wurde mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 11 Einsatzkräften.

Nr.88 - Donnerstag, 18.08.2016: "LKW, Fischbachstraße, brennt Landwirtschaftliche Maschine" lautet die Alarmmeldung um 14:22 Uhr für den Löschzug, die LG Ahe sowie die Hauptwache. Das brennende Feld und die brennende Strohpresse wurden mit zwei C-Rohren und mehreren Feuerpatschen gelöscht. Im Einsatz waren Kdow, LF20 und HLF20 mit 12 Einsatzkräften.

Nr.87 - Donnerstag, 18.08.2016: "TH-sonstiges, Fischbachstraße" lautete um 12:19 Uhr die Einsatzmeldung. Ein Tankwagen sollte über den Domdeckel Flüssigkeit verloren haben. Nach Rücksprache mit dem Fahrer, war dieser in der Waschanlage gewesen. Es handelte sich um Wasserreste aus der Waschanlage. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache und der EFD.

Nr.86 - Montag, 15.08.2016: "Wasser, Thorrer Straße" lautete die Meldung um 22:05 Uhr. Durch einen Defekt kam es zu einem Wasserschaden in der Wohnung. Die Wasserleitung wurde abgeschiebert und das Wasser mit einem Wassersauger entfernt. Im Einsatz waren LF16-TS und HLF20 mit 12 Einsatzkräften.

Nr.85 - Freitag, 12.08.2016: Zu einem "VU-ohne, Köln-Aachener-Straße" wurde der Löschzug um 08:50 Uhr alarmiert. Auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden. Im Einsatz war das HLF20, Kdow und LF16-TS mit 7 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.84 - Montag, 09.08.2016: "P-Tür, Auf der Helle" lautete die Alarmierung 14:40 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch den Bewohner geöffnet. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das HLF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.83 - Samstag, 30.07.2016: "Zimmerbrand, Sandstraße" lautete um 12:38 Uhr die Einsatzmeldung. Ein Feuer war auf dem Balkon einer Erdgeschoßwohnung, in einem Mehrfamilienhaus, ausgebrochen. Das Feuer konnte vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Die Wohnung wurde kontrolliert. Im Einsatz waren HLF20, LF20, LF16-TS, Kdow und der ELW mit 16 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.82 - Montag, 25.07.2016: "Zimmerbrand, Sperberstraße" lautete um 15:53 Uhr die Einsatzmeldung. Mehrere Personen hatten Brandgeruch in einer Wohnung festgestellt. Die Wohnung wurde kontrolliert. Keine Feststellung. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der ELW mit 17 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.81 - Mittwoch, 20.07.2016: "P-Tür, Dammstraße" lautete die Alarmierung 09:43 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch den Bewohner geöffnet. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das HLF20 mit 5 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.80 - Sonntag, 17.07.2016: "Geruchsbelästigung, Sandstraße" lautete der Alarm um 22:22 Uhr für den Löschzug. Keine Feststellung. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 12 Einsatzkräften.

Nr.79 - Sonntag, 17.07.2016: Die Verpflegungseinheit des Löschzuges wurde um 17:49 Uhr auf die BAB A61 mit Kaltgetränken alarmiert. Hier war es zu einem Busunfall mit einer chinesischen Reisegruppe gekommen. Die Einsatzkräfte sowie die Businsassen wurden mit Kaltgetränken versorgt. Im Einsatz war der ELW sowie der Kdow mit 11 Einsatzkräften.

Nr.78 - Dienstag, 12.07.2016: "P-Tür, Robert-Koch-Straße" lautete die Alarmierung 07:34 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 10 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.77 - Montag, 11.07.2016: "Ölspur, Seidelstraße" lautete um 22:41 Uhr der Alarm für den Löschzug. Einige Ölflecke wurden mit Bindemittel gebunden und aufgenommen. Im Einsatz war das LF16-TS und Kdow mit 8 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.76 - Sonntag, 10.07.2016: "Feuer-1, Auf der Helle" lautete die Alarmmeldung für den Löschzug um 23:36 Uhr. Das Feuer, ein brennender Mülleimer, wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Im Einsatz war das LF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.75 - Donnerstag, 07.07.2016: "Zimmerbrand, Wohnpark Ahe" lautete um 21:51 Uhr die Einsatzmeldung. Mehrere Personen hatten Feuer auf einem Balkon gesehen. Wie sich schnell herausgestellt, wurde ein Grill angezündet. Keine Maßnahmen. Im Einsatz waren HLF20, LF20, LF16-TS, ELW und der Kdow mit 20 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.74 - Mittwoch, 06.07.2016: "TH-sonstiges, Kinder alleine in der Wohnung, Wildentenweg" lautete die Alarmmeldung um 22:48 Uhr. Die Wohnungstüre war zugefallen und die Eltern waren ausgesperrt. Die Türe wurde geöffnet. Im Einsatzwaren HLF20 und der Kdow mit 9 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.73 - Donnerstag, 30.07.2016: "TH-sonstiges, Unterstützung Rettungsdienst, Märchenring" lautete die Alarmmeldung um 14:52 Uhr. Eine Person war vom Dach gestürzt und musste gerettet werden. Hierzu unterstützte die Feuerwehr den Rettungsdienst und sicherte die Landung des Rettungshubschraubers. Im Einsatzwaren HLF20, LF20, LF16-TS und der Kdow mit 16 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.72 - Donnerstag, 30.06.2016: "P-Tür, Petunienweg" lautete die Alarmierung 10:56 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Im Einsatz war das HLF20 mit 5 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.71 - Samstag, 25.06.2016: "Zimmerbrand, Frenser Straße" lautete um 22:26 Uhr die Einsatzmeldung. Mehrere Personen hatten Brandrauch in der 6. Etage festgestellt. Wie sich herausstelle, hatten Bewohner in einer Wohnung den Grill angezündet. Die wurden angewiesen den Grill zu löschen. Die Wohnung wurde freigemessen. Im Einsatz waren HLF20, LF20, LF16-TS, ELW und der Kdow mit 16 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.70 - Freitag, 24.06.2016: Zur Unterstützung wurde der Löschzug zu einem "P-Tiefbau, Bergheim, In der Aue" alarmiert. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden, da die Person bereits gerettet wurde. Im Einsatz waren LF16-TS und der ELW mit 7 Einsatzkräften.

Nr.69 - Dienstag, 21.06.2016: "Ölspur, Hebelstraße" lautete um 20:42 Uhr der Alarm für den Löschzug. Ein geparktes Fahrzeug hatte durch einen Defekt am Tank Diesel verloren. Der Kraftstoff wurde mit Bindemittel gebunden und aufgenommen. Im Einsatz war das HLF20 und LF16-TS mit 16 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.68 - Donnerstag, 16.06.2016: Zu einem Wasserschaden wurde der Löschzug um 21:22 Uhr in den Auerweg gerufen. Das Wasser im Keller wurde mit einem Wassersauer entfernt. Im Einsatz war das LF16-TS und der Kdow mit 14 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.67 - Montag, 13.06.2016: Zu einem "VU-ohne, Graf-Otto-Straße" wurde der Löschzug um 15:59 Uhr alarmiert. Auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden. Im Einsatz war das HLF20 mit 7 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.66 - Freitag, 03.06.2016: "P-Tür DL, Sandstraße" lautete die Alarmierung 23:17 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 8 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.65 - Freitag, 10.06.2016: Zu einem "VU-ohne, Robert-Koch-Straße" wurde der Löschzug um 10:28 Uhr alarmiert. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.64 - Freitag, 10.06.2016: "Feuer-1, Am Kirchacker, An der Baustelle" lautete die Alarmmeldung für den Löschzug um 16:07 Uhr. Eine Hecke brannte an einem Grundstück. Das Feuer wurde mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz war das LF20 und HLF20 mit 11 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.63 - Freitag, 03.06.2016: Telefonisch wurden die anwesenden Feuerwehrleute in der Feuerwache zu einer Tragehilfe der anderen Straßenseite alarmiert. Die Mitarbeiter des Rettungsdienstes wurden dabei unterstützt, eine Person aus der Wohnung zu tragen. Im Einsatz waren 7 Einsatzkräfte mit dem HLF20.

Nr.62 - Freitag, 03.06.2016:"Zimmerbrand, Köln-Aachener-Straße" lautete um 20:20 Uhr die Einsatzmeldung. Es handelte sich um verbranntes Essen auf dem Herd. Die Wohnung wurde gelüftet. Im Einsatz waren HLF20, LF20, ELW und der Kdow mit 21 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Büsdorf und die Hauptwache.

Nr.61 - Freitag, 03.06.2016: "Feuer-1, Lutherstraße, Tierpark" lautete die Alarmmeldung für den Löschzug. Ein Feuer im Tiergehege wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Im Einsatz war das LF20 und HLF20 mit 11 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.60 - Donnerstag, 02.06.2016: Der Löschzug wurde am Mittag zum Führen eines Bereitstellungsraums für die Bezirksbereitschaft III nach Bedburg alarmiert. Im Einsatz waren der ELW und LF16-TS mit 9 Einsatzkräften.

Nr.59 - Samstag, 28.05.2016: "Feuer-1, Kammerstraße" lautete die Alarmmeldung für den Löschzug um 20:29 Uhr. Im Kellerabgang hatte Unrat gebrannt. Das Feuer wurde mit einem Kleinlöschgerät gelöscht. Im Einsatz war das LF20 mit 6 Einsatzkräften sowie der Hauptwache.

Nr.58 - Dienstag, 24.05.2016: "Zimmerbrand, Am Vogelwäldchen, Kenten" lautete um 19:00 Uhr die Einsatzmeldung. Es handelte sich um verbranntes Essen auf dem Herd. Dabei hatte sich ein junger Mann schwere Brandverletzungen zugezogen. Die Wohnung wurde gelüftet. Im Einsatz waren HLF20, LF20, ELW und der Kdow mit 24 Einsatzkräften sowie die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache.

Nr.57 - Sonntag, 22.05.2016: "Feuer-1, Fischbachstraße, brennt Unterholz" lautete die Meldung um 04:06 Uhr. Das Feuer wurde mit einem S-Rohrgelöscht. Im Einsatz waren LF20 und das HLF20 mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.56 - Freitag, 20.05.2016: "Feuer-2, In der Freiheit, Ahe" lautet die Meldung. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 12 Einsatzkräften.

Nr.55 - Freitag, 13.05.2016: "TH-sonstiges, Auf der Helle, Wassereinbruch" lautete die Alarmmeldung um 19:09 Uhr. Ein 500 Volt Kabel sollte im Wasser liegen. Die Einsatzstelle wurde gesichert, der Strom abgestellt und an den Eigentümer übergeben. Im Einsatz waren HLF20, LF16-TS und der ELW mit 15 Einsatzkräften und der hauptamtlichen Wache.

Nr.54 - Freitag, 13.05.2016:"P-Tür, Malvenweg" lautete die Alarmierung 18:20 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 12 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.53 - Freitag, 13.05.2016: "Sturm, Annoweg" lautete die Alarmierung für den Löschzug um 15:15 Uhr. Der Ast wurde mit einer Handsäge entfernt. Im Einsatz war das LF16-TS mit 9 Einsatzkräften und die Hauptwache.

Nr.52 - Freitag, 06.05.2016: "Feuer-1, L93, brennt Unrat" lautete die Alarmmeldung um 20:07 Uhr. Das Feuer wurde mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren LF20 und das HLF mit 12 Einsatzkräften.

Nr.51 - Freitag, 06.05.2016: "Sturm-1, Sonnenhang" lautete die Alarmierung für den Löschzug um 13:21 Uhr. Der Baum wurde gesichert und durch den Bauhof entfernt. Im Einsatz war das LF16-TS mit 9 Einsatzkräften und die Hauptwache.

Nr.50 - Dienstag, 03.05.2016: "BMA, Monolith GmbH, Zum Frenser Feld" lautete die Alarmmeldung um 17:51 Uhr für den Löschzug, die LG Ahe und die Hauptwache. Das Gebäude wurde erkundet, keine Feststellung. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der Kdow mit 19 Einsatzkräften.

Nr.49 - Mittwoch, 27.04.2016: "Ölspur, Zedernweg" lautete um 10:45 Uhr der Alarm für den Löschzug. Ein Fahrzeug hatte ein größere Menge Öl verloren. Das Öl wurde mit Bindemittel gebunden und aufgenommen. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.48 - Samstag, 23.04.2016: "P-Aufzug, Wildentenweg" lautete die Alarmierung 20:05 Uhr für den Löschzug. Die Aufzugtüre wurde durch die Feuerwehr geöffnet und die Personen befreit. Im Einsatz war das HLF20, LF16-TS und der Kdow mit 14 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.47 - Samstag, 23.04.2016: "P-Tür, Domackstraße" lautete die Alarmierung 06:38 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Im Einsatz war das HLF20 mit 3 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.46 - Montag, 18.04.2016: "Zimmerbrand, Wohnpark Ahe" lautete um 15:56 Uhr die Einsatzmeldung. Es handelte sich um verbranntes Essen auf dem Herd. Die Wohnung wurde gelüftet. Im Einsatz waren HLF20, LF20, ELW und der Kdow mit 16 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.45 - Samstag, 16.04.2016: Zu einer Geruchsbelästigung wurde der Löschzug um 14:01 Uhr in die Robert-Koch-Straße alarmiert. Anwohner hatten Benzingeruch wahrgenommen. Keine Feststellung. Im Einsatz war das HLF20 und LF20 mit 19 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.44 - Samstag, 16.04.2016: "P-Tür, Sandstraße" lautete die Alarmierung 07:24 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.43 - Montag, 11.04.2016: "P-Tür, Andersenstraße" lautete die Alarmierung 18:54 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war das HLF20, LF16-TS und der Kdow mit 18 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.42 - Montag, 11.04.2016: Zu einer Geruchsbelästigung wurde der Löschzug um 09:21 Uhr in die Sebastianusstraße alarmiert. In einem Backofen war es zu einem technischen Defekt gekommen. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das LF20 mit 4 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.41 - Sonntag, 08.04.2016: "Zimmerbrand-MIG, Am Heerwege, Kenten" lautete um 03:09 Uhr die Alarmmeldung für den Löschzug sowie die Einheiten Bergheim, Thorr, Paffendorf und die hauptamtliche Wache. Eine schwerstverbrannte Jugendliche konnte gerettet werden. Diese musste nach einer medizinischen Erstversorgung in eine Spezialklinik gefahren werden. Das Feuer wurde durch mehrere Trupps im Innen- und Außenangriff gelöscht. 17 Bewohner mussten betreut werden. Die Wohnung brannte komplett aus. Im Einsatz waren LF20, HLF20, ELW und der Kdow mit 14 Einsatzkräften.

Nr.40 - Freitag, 08.04.2016: "P-Tür, Kleiberweg" lautete die Alarmierung 15:57 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war das HLF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.39 - Freitag, 01.04.2016: "Feuer-1, Jenseitsstraße" lautete die Alarmmeldung für den Löschzug. Das Feuer war bereits von Anwohnern gelöscht worden. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das LF20 und HLF20 mit 11 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.38 - Donnerstag, 31.03.2016: "Ölspur, Fuchsweg" lautete um 12:18 Uhr der Alarm für den Löschzug. Die Kraftstoffspur wurde gebunden und aufgenommen. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.37 - Mittwoch, 30.03.2016: "P-Tür, Sperberstraße" lautete die Alarmierung 11:53 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war das HLF20 und Kdow mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.36 - Montag, 28.03.2016: "Sturm, Jenseitsstraße" lautete um 13:40 Uhr die Meldung für den Löschzug. Eine große Pappel, die quer über der Fahrbahn lag, musste beseitigt werden. Im Einsatz waren LF16-TS, LF20 und der Kdow mit 16 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.35 - Montag, 21.03.2016: "P-Tür DL, Am der Marienburg" lautete die Alarmierung 22:36 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war das HLF20 und Kdow mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.34 - Mittwoch, 14.03.2016: "Feuer-1, Kitschburgstraße, brennt Pappe unter einer Treppe" lautete um 19:58 Uhr die Alarmmeldung für den Löschzug. Das Feuer wurde einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der Kdow mit 15 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.33 - Donnerstag, 10.03.2016: Zu einer Geruchsbelästigung wurde der Löschzug um 07:18 Uhr "Zum Frenser Feld" alarmiert. Mitarbeiter haben einen stark stinkenden Geruch festgestellt. Der Verursacher war schnell gefunden. Ein Bauer hat das Feld mit Gülle besprüht. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das HLF20 mit 5 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.32 - Mittwoch, 09.03.2016: "P-Tür, Köln-Aachener-Straße" lautete die Alarmierung 10:16 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde vor dem Eintreffen der Feuerwehr geöffnet. Keine Maßnahmen für Feuerwehr den Rettungsdienst. Im Einsatz war das HLF20 und Kdow mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.31 - Freitag, 04.03.2016: "Zimmer-MiG, Fuchsweg" lautete der Alarm um 17:39 Uhr für den Löschzug. Parallel wurden die Einheiten Bergheim, Ahe, Büsdorf sowie die Hauptwache und der Einsatzführungsdienst mit alarmiert. Das Feuer war bereits erloschen, als die ersten Einsatzkräfte eintrafen. Jedoch lag die Bewohnerin verletzt auf dem Boden und musste durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt werden. Im Einsatz waren LF20, HLF20, ELW und der Kdow mit 20 Einsatzkräften.

Nr.30 - Freitag, 04.03.2016: Um 11:45 Uhr wurde der Löschzug mit dem Stichwort "Zimmerbrand, Wildentenweg, 3.OG" alarmiert. Parallel wurden die Einheiten Ahe, Büsdorf und die Hauptwache mit alarmiert. Bereits 3 Minuten nach der Alarmierung waren die ersten Kräfte vor Ort und wurden durch einen Anwohner eingewiesen. Im Bereich des Hauseingangs war der Brandgeruch schon wahrnehmbar. Ein Heizlüfter ist im Kinderzimmer in Brand geraten. Das Feuer wurde durch einen Atemschutztrupp mit einem C-Rohr gelöscht. Durch die starke Rauchentwicklung, musste das Treppenhaus und die Wohnung mit Hochleistungslüftern entraucht werden. Im Anschluss wurde die Wohnung frei gemessen. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der Kdow mit 13 Einsatzkräften.

Nr.29 - Mittwoch, 02.03.2016: "BMA, Monolith GmbH, Zum Frenser Feld" lautete die Alarmmeldung um 18:43 Uhr für den Löschzug, die LG Ahe und die Hauptwache. Das Gebäude wurde erkundet, keine Feststellung. Im Einsatz waren HLF20, LF20, ELW und der Kdow mit 18 Einsatzkräften.

Nr.28 - Dienstag, 01.03.2016: "Zimmerbrand, Schleiferweg" lautete um 20:35 Uhr die Einsatzmeldung. Nachbarn hatten das Kaminfeuer mit einem Brand verwechselt. Gutwillige Fehlalarmierung. Im Einsatz waren HLF20, LF20, ELW und der Kdow mit 20 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.27 - Freitag, 26.02.2016: "Ölspur, Köln-Aachener-Straße" lautete um 15:14 Uhr der Alarm für den Löschzug. Ein Motorplatzer hat eine 100m lange Ölspur verursacht. Das Öl wurde gebunden und aufgenommen. Im Einsatz war das LF16-TS und der Kdow mit 8 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.26 - Mittwoch, 24.02.2016: "P-Tür, Alter Sportplatz" lautete die Alarmierung 09:55 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde geöffnet und keine Person vorgefunden. Keine Maßnahmen für den Rettungsdienst. Im Einsatz war das HLF20 mit 2 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.25 - Mittwoch, 17.02.2016: Zu einer Rettungshubschrauber Landung wurde der Löschzug um 12:26 Uhr, Auf die Helle, alarmiert. Ein Patient musste mit dem RTH in eine Spezialklinik geflogen werden. Der Brandschutz wurde an der Einsatzstelle sicher gestellt. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der Kdow mit 11 Einsatzkräften.

Nr.24 - Dienstag, 09.02.2016: Zu einem Sturmschaden wurde die Feuerwehr um 05:00 Uhr auf die Ahestraße gerufen. Ein 6m hohe Tanne war in Schlieflage geraten. Diese wurde gefällt. Im Einsatz waren HLF20 und der Kdow mit 8 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.23 - Samstag, 06.02.2016: "Kellerbrand, Wildentenweg" lautete um 20:00 Uhr die Einsatzmeldung. Der Keller wurde durch 2 Trupps kontrolliert, keine Feststellung. Böswilliger Fehlalarm. Im Einsatz waren HLF20, LF20, ELW und der Kdow mit 16 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.22 - Samstag, 06.02.2016: Zu einem "VU-mit, Auf der Helle" wurde der Löschzug um 10:28 Uhr alarmiert. Eine Personen war mit ihrem PKW in ein parkendes Fahrzeug gefahren. Diese wurden vom Rettungsdienst versorgt. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF20 und LF20 mit 14 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.21 - Freitag, 05.02.2016: "P-Tür DL, Rennstall Schlenderhahn" lautete die Alarmierung 01:28 Uhr für den Löschzug. Polizei und Rettungsdienst waren bereits vor Ort. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF20 mit 4 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.20 - Montag, 01.02.2016: "BMA-Heimrauchmelder, Frenser Straße, Bahnhof" lautete die Alarmmeldung um 17:08 Uhr für den Löschzug und die Hauptwache. Keine Feststellung. Gutwilliger Fehlalarm. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 12 Einsatzkräften.

Nr.19 - Sonntag, 31.01.2016: "Ölspur, Andersenstraße" lautete um 13:44 Uhr der Alarm für den Löschzug. Keine Feststellung. Im Einsatz war das LF16-TS mit 5 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.18 - Samstag, 30.01.2016: "Ölspur, Myrtenweg" lautete um 13:44 Uhr der Alarm für den Löschzug. Hier wurde ein 2m² großer Kraftstofffleck abgestreut. Im Einsatz waren LF16-TS, HLF20 und der Kdow mit 13 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.17 - Samstag, 30.01.2016: "Ölspur, Jenseitsstraße" lautete um 12:18 Uhr der Alarm für den Löschzug. Hier musste eine 800m lange Dieselspur abgestreut werden. Im Einsatz waren LF16-TS und der Kdow mit 14 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.16 - Freitag, 29.01.2016: "Zimmerbrand, Märchenring, brennt Küche" lautete um 14:37 Uhr die Einsatzmeldung. Keine Feststellung. Böswilliger Fehlalarm. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der Kdow mit 13 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.15 - Dienstag, 19.01.2016: Der Löschzug wurde um 10:33 Uhr zu einem PKW-Brand auf die Köln-Aachener-Straße alarmiert. Das Feuer wurde mit einem Feuerlöscher, durch die Besatzung eines Krankentransportwagen, gelöscht. Für die Einsatzkräfte blieb es bei einer Kontrolle und es wurden keine weiteren Maßnahmen durchgeführt. Im Einsatz war das LF20 und der Kdow mit 5 Einsatzkräften sowie die LG Ahe.

Nr.14 - Samstag, 16.01.2016: "Ölspur, Iltisweg, Motorplatzer lautete um 14:33 Uhr der Alarm für den Löschzug. Hier musste eine Ölspur abgestreut werden. Im Einsatz waren HLF20 und der Kdow mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.13 - Samstag, 16.01.2016: Zu einem "VU-mit, Im Rauland" wurde der Löschzug um 10:26 Uhr alarmiert. Vier Personen waren in einem PKW von der Fahrbahn abgekommen und in eine Böschung gerutscht. Diese wurden vom Rettungsdienst versorgt und das Fahrzeug gesichert. Im Einsatz war das HLF20, LF20 und der Kdow mit 15 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.12 - Donnerstag, 14.01.2016: "PKW-Brand, Ahestraße" lautete die Alarmmeldung um 2:22 Uhr für den Löschzug und die Hauptwache. Ein PKW stand im Vollbrand und ein anderer PKW war bereits durch die Hitze beschädigt worden. Das Feuer wurde durch einen Atemschutztrupp mit einem C-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der Kdow mit 11 Einsatzkräften.

Nr.11 - Montag, 11.01.2016: "Ölspur, Im Rauland" lautete um 09:55 Uhr der Alarm für den Löschzug. Die Ölspur wurde mit flüssigem Bindemittel entfernt. Im Einsatz war das LF16-TS mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.10 - Freitag, 08.01.2016: "Ölspur, Frenser Straße" lautete um 23:10 Uhr der Alarm für den Löschzug. Die Ölspur wurde im Bereich der Unterführung abgestreut. Im Einsatz war das LF16-TS und HLF20 mit 13 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.9 - Freitag, 08.01.2016: "Ölspur, Im Park" lautete um 17:22 Uhr der Alarm für den Löschzug. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz war das LF16-TS und der Kdow mit 10 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.8 - Freitag, 08.01.2016: Zu einem Kaminbrand wurde der Löschzug um 14:53 Uhr in die Uhlandstraße gerufen. Über die Drehleiter musste der Kamin gekehrt werden. Anschließend wurde die Einsatzstelle an den Schornsteinpfeger übergeben. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der Kdow mit 15 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.7 - Donnerstag, 07.01.2016: "P-Tür, Ölbaumweg" lautete die Alarmierung für den Löschzug um 11:40 Uhr. Die Türe wurde geöffnet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Im Einsatz war das HLF20 mit 5 Einsatzkräften sowie die LG Ahe.

Nr.6 - Dienstag, 05.01.2016: "P-Tür, Kenten, Nachtigallenweg" lautete die Alarmierung für den Löschzug um 18:18 Uhr. Die Türe wurde geöffnet und die Person an den Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und LF16-TS mit 24 Einsatzkräften.

Nr.5 - Dienstag, 05.01.2016: Während des Übungsdienstes wurde der Löschzug auf Anfrage zu einem "Feuer-2, Bergheim, Am Knüchelsdamm, Feuer im Bunker" nach Bergheim gerufen. Hier wurden Atemschutzgeräteträger benötigt. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen, da die Kräfte zuerst einen Folgeeinsatz wahrnehmen sollten. Im Einsatz waren HLF20, LF20, Kdow und LF16-TS mit 24 Einsatzkräften.

Nr.4 - Sonntag, 03.01.2016: "BMA Heimrauchmelder, Fuchsweg" lautete die Alarmierung um 03:07 Uhr für den Löschzug und die Hauptwache. Der Rauchmelder wurde ausgeschaltet. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und LF16-TS mit 16 Einsatzkräften.

Nr.3 - Freitag, 01.01.2016: "Feuer-1, Im Dreieck, brennen mehrere Mülltonnen" lautete die Alarmmeldung für den Löschzug. Das Feuer wurde durch einen Atemschutztrupp mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 13 Einsatzkräften.

Nr.2 - Freitag, 01.01.2016: "Wasser, Iltisweg" lautete um 01:04 Uhr die Einsatzmeldung für den Löschzug. Hier trat Wasser durch einen Baumangel in das Gebäude ein. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz waren HLF20 und LF16-TS mit 14 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.1 - Freitag, 01.01.2016: "Zimmerbrand, Wohnpark, Ahe" lautete um 00:41 Uhr die Einsatzmeldung. Ein Balkon stand im Vollbrand. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr unter Atemschutz gelöscht. Die Wohnung entraucht. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der ELW mit 12 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.