Nr.178 - Sonntag, 31.12.2017: "Feuer-1, Auf der Helle" lautete der Alarm um 18:12 Uhr. Es brannte ein 1m³ Müllcontainer, der mit einem C-Rohr abgelöscht wurde. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 13 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.177 - Freitag, 29.12.2017:"Wasser, Frenserstraße" lautete der Alarm um 18:43 Uhr. Die Wasserzufuhr wurde abgesperrt und ein Wassersauger eingesetzt. Im Einsatz waren LF16-TS und der Kdow mit 11 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.176 - Freitag, 29.12.2017: Der Einsatzleitwagen wurde um 11:02 Uhr mit dem Stichwort "Einsturz, Am Sodagraben, Kenten" alarmiert. Hier ist es zu einem Teileinsturz eines Daches, von einem Autohaus, gekommen. Im Einsatz waren der ELW und Kdow mit 6 Einsatzkräften.

Nr.175 - Mittwoch, 27.12.2017: "P-Aufzug, Frenser Straße" lautete der Alarm um 23:35 Uhr. Die Person hat sich selbstständig befreit. Keine Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF20 mit 8 Einsatzkräften und die Hauptwache.

Nr.174 - Montag, 25.12.2017: "Feuer-1, Robert-Koch-Straße, verbranntes Essen im Ofen" lautete der Alarm um 11:42 Uhr für den Löschzug. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der Kdow mit 10 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.173 - Freitag, 22.12.2017: "Sturm, Oleanderstraße" lautete die Alarmmeldung 16:02 Uhr. Ein Baum lag auf dem Radweg und wurde entfernt. Im Einsatz war das HLF20 Kdow mit 2 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.172 - Dienstag, 19.12.2017: Zu einem Kaminbrand wurde der Löschzug um 10:33 Uhr in die Straße, Im Rauland, gerufen. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Es handelte sich um einen technischen Defekt an der Heizung. Im Einsatz waren HLF20 und der Kdow mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.171 - Dienstag, 19.12.2017: "P-Tür, Lutherstraße" lautete die Alarmierung 02:45 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde mit einem Schlüssel geöffnet. Patient an Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war das HLF20 mit 2 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.170 - Mittwoch, 13.12.2017: Zu einem "VU-mit, Köln-Aachener-Straße" wurde der Löschzug um 20:55 Uhr alarmiert. Ein PKW sollte gegen eine Hauswand gefahren sein. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF20 mit 9 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.169 - Mittwoch, 13.12.2017: "P-Aufzug, Frenser Straße" lautete die Alarmierung 18:58 Uhr für den Löschzug. Die Aufzugtüre wurde durch die Feuerwehr geöffnet und die Personen befreit. Im Einsatz war das HLF20 mit 4 Einsatzkräften und der Hauptwache.

Nr.168 - Dienstag, 12.12.2017: "Ölspur, Köln-Aachener-Straße" lautete um 11:53 Uhr der Alarm für den Löschzug. Im Kreuzungsbereich Köln-Aachener-Straße, Ecke Wacholderweg wurde eine Ölspur gebunden. Im Einsatz waren HLF20 und LF16-TS mit 9 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.167 - Sonntag, 10.12.2017: Durch den starken Schneefall wurde der Löschzug um 13:06 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf die L93 alarmiert. Dieser wurde entfernt. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 10 Einsatzkräften.

Nr.166 - Montag, 04.12.2017: "Zimmerbrand, Kenten, Hubertusstraße" lautete der Alarm für den Löschzug um 04:39 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Das Feuer in der Küche war bereits erlöschen. Lüftungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Im Einsatz waren HLF20, LF20, Kdow und der ELW mit 11 Einsatzkräften.

Nr.165 - Mittwoch, 29.11.2017: "P-Aufzug, Frenser Straße" lautete die Alarmierung 05:37 Uhr für den Löschzug. Die Aufzugtüre wurde durch die Feuerwehr geöffnet und die Personen befreit. Im Einsatz war das HLF20 mit 3 Einsatzkräften und der Hauptwache.

Nr.164 - Mittwoch, 29.11.2017: "P-Aufzug, Frenser Straße" lautete die Alarmierung 06:04 Uhr für den Löschzug. Die Aufzugtüre wurde durch die Feuerwehr geöffnet und die Personen befreit. Im Einsatz war das HLF20 mit 9 Einsatzkräften und der Hauptwache.

Nr.163 - Sonntag, 26.11.2017: "Keller, Bergheim, Albrecht-Dürer-Allee" lautete der Alarm für den Löschzug um 06:19 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Das Feuer in drei Kellerräumen wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren HLF20, LF20, Kdow und der ELW mit 12 Einsatzkräften.

Nr.162 - Dienstag, 16.11.2017: "Zimmerbrand, Herbergerstraße, Gesamtschule" lautete der Alarm für den Löschzug um 20:38 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. In einem Lehrerzimmer, dass zur Bachstraße hin sichtbar war, brannte es. Das Feuer konnte zügig gelöscht werden, jedoch entstand ein erheblicher Sachschaden im Lehrerzimmer. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der ELW mit 20 Einsatzkräften.

Nr.161 - Dienstag, 21.11.2017: "Gasgeruch, Sebastianusstraße" lautete die Alarmierung 09:05 Uhr für den Löschzug. Parallel wurde die LG Ahe und der AB-GSG mit alarmiert. Ein Anwohner hatte Gasgeruch festgestellt. Keine Feststellung, Fehleinsatz. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.160 - Montag, 20.11.2017: "Zimmerbrand MiG, Ahe, Wohnpark" lautete der Alarm für den Löschzug um 21:14 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Böswilliger Fehleinsatz. Im Einsatz waren LF20, HLF20, ELW und der Kdow mit 17 Einsatzkräften.

Nr.159 - Donnerstag, 16.11.2017: "Zimmerbrand, Thorrer Straße" lautete der Alarm für den Löschzug um 20:07 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Keine Maßnahmen für den Löschzug. Gutwilliger Fehleinsatz. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der Kdow mit 15 Einsatzkräften.

Nr.158 - Donnerstag, 16.11.2017: "BMA, Fischbachstraße, Fachmarktcenter" lautete die Alarmmeldung um 13:11 Uhr für den Löschzug, die LG Ahe und die Hauptwache. Die BMA wurde bei Handwerksarbeiten ausgelöst. Keine Maßnahmen. Im Einsatz waren Kdow und HLF20 mit 9 Einsatzkräften.

Nr.157 - Donnerstag, 16.11.2017: Zu einem Kaminbrand wurde der Löschzug um 10:33 Uhr in die Straße, Im Rauland, gerufen. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Es handelte sich um einen technischen Defekt an der Heizung. Im Einsatz waren HLF20 und der Kdow mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.156 - Mittwoch, 15.11.2017: "Tierrettung, Elsterweg" lautete die Einsatzmeldung um 14:15 Uhr. Es waren keine Maßnahmen erforderlich. Im Einsatz war das LF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.155 - Dienstag, 14.11.2017: "BSW, Lombardring". Im Einsatz war das LF20 und der Kdow mit 8 Einsatzkräften.

Nr.154 - Donnerstag, 09.11.2017: "BSW, Domackerstraße". Im Einsatz war das HLF20, LF16-TS, LF20 und der Kdow mit 15 Einsatzkräften.

Nr.153 - Mittwoch, 08.11.2017: "BSW, Rilkestraße". Im Einsatz war das LF16-TS, LF20 und der Kdow mit 14 Einsatzkräften.

Nr.152 - Dienstag, 07.11.2017: "BSW, Herbergerstraße". Im Einsatz war das HLF20, LF16-TS, LF20, ELW und der Kdow mit 26 Einsatzkräften.

Nr.151 - Montag, 06.11.2017: "BSW, Irisweg". Im Einsatz war das HLF20 mit 7 Einsatzkräften.

Nr.150 - Montag, 06.11.2017: "BSW, Andersenstraße". Im Einsatz war das LF20 und der Kdow mit 8 Einsatzkräften.

Nr.149 - Samstag, 04.11.2017: "P-Tür, Schwarz-Gold-Weg" lautete die Alarmierung 11:10 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Patient an Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war das HLF20 und LF20 mit 15 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.148 - Sonntag, 29.09.2017: "Sturm, Wacholderweg" lautete die Alarmmeldung 07:11 Uhr. Ein Baum lag auf dem Radweg. Die Einsatzstelle wurde gesichert. Im Einsatz war das LF16-TS und der Kdow mit 10 Einsatzkräften.

Nr.147 - Samstag, 28.10.2017: "Feuer-1, Herbergerstraße" lautete der Alarm um 16:04 Uhr. Es brannte ein Müllcontainer, der mit einem C-Rohr abgelöscht wurde. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 9 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.146 - Freitag, 27.10.2017: "Feuer-1, Sonnenhang" lautete der Alarm um 20:16 Uhr. Es brannte ein Mülleimer, der mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht wurde. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 10 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.145 - Mittwoch, 25.10.2017: "Kellerbrand, Ahe, Wohnpark" lautete der Alarm für den Löschzug um 21:14 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Böswilliger Fehleinsatz. Im Einsatz waren LF20, HLF20, ELW und der Kdow mit 10 Einsatzkräften.

Nr.144 - Mittwoch, 25.10.2017: "P-Tür , Robert-Koch-Straße" lautete die Alarmierung 12:37 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das HLF20 mit 4 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.143 - Donnerstag, 19.10.2017: "Ölspur, Köln-Aachener-Straße" lautete um 15:11 Uhr der Alarm für den Löschzug. Keine Maßnahmen, da es sich um Kühlwasser gehandelt hat. Im Einsatz war das HLF20 mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.142 - Mittwoch, 18.10.2017: "Ölspur, Von-Roon-Straße" lautete um 12:18 Uhr der Alarm für den Löschzug. Keine Maßnahmen, da es sich um Wasser gehandelt hat. Im Einsatz war das HLF20 mit 5 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.141 - Dienstag, 17.10.2017: "P-Tür DL, Köln-Aachener-Straße" lautete die Alarmierung 16:13 Uhr für den Löschzug. Die Türe wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das HLF20 mit 9 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.140 - Sonntag, 15.10.2017: "Gasgeruch, Sebastianusstraße" lautete die Alarmierung 21:39 Uhr für den Löschzug. Parallel wurde die LG Ahe und der AB-GSG mit alarmiert. Ein Anwohner hatte Gasgeruch festgestellt. Keine Feststellung, Fehleinsatz. Im Einsatz waren HLF20 und der Kdow mit 13 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.139 - Donnerstag, 12.10.2017: Zu einem "VU-mit, Köln-Aachener-Straße" wurde der Löschzug um 12:03 Uhr alarmiert. Zwei PKW waren zusammengestoßen und eine Personen wurde verletzt. Diese wurde vom Rettungsdienst versorgt und auslaufende Betriebsmittel gebunden. Im Einsatz waren das HLF20, LF20 und der Kdow mit 8 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.138 - Donnerstag, 12.10.2017: "Ölspur, Bahnhof-P&R" lautete um 10:49 Uhr der Alarm für den Löschzug. Die Ölspur wurde auf einer Läge von ca. 3 Metern abgestreut. Im Einsatz war der Kdow und das LF16-TS mit 5 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.137 - Dienstag, 10.10.2017: "Keller, Mandelweg" lautete der Alarm für den Löschzug um 17:28 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Glücklicher weise nur ein Fehler in der Heizungsanlage. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 16 Einsatzkräften.

Nr.136 - Dienstag, 10.10.2017: "Tierrettung, Domackerstraße" lautete die Einsatzmeldung um 12:04 Uhr. Der Einsatz des Löschzuges konnte abgebrochen werden. Im Einsatz war das HLF20 mit 4 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.135 - Donnerstag, 05.10.2017: "P-Tür, Rilkestraße" lautete die Einsatzmeldung um 09:46 Uhr. Der Einsatz des Löschzuges konnte abgebrochen werden. Im Einsatz war das HLF20 mit 3 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.134 - Donnerstag, 05.10.2017: Zu einem "VU-mit, Köln-Aachener-Straße" wurde der Löschzug um 12:03 Uhr alarmiert. Ein PKW war auf einen LKW gefahren. Dabei wurden drei Personen verletzt. Diese wurden vom Rettungsdienst versorgt und auslaufende Betriebsmittel gebunden. Im Einsatz waren das HLF20 und der Kdow mit 7 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.133 - Donnerstag, 05.10.2017: "P-Tür, Hermann-Löns-Straße" lautete die Einsatzmeldung um 09:28 Uhr. Der Einsatz des Löschzuges konnte abgebrochen werden. Im Einsatz war das HLF20 mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.132 - Mittwoch, 27.09.2017: "Sturm, Graf-Otto-Straße" lautete die Alarmmeldung 16:43 Uhr. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 8 Einsatzkräften.

Nr.131 - Sonntag, 24.09.2017: "Feuer-1, Märchenring, brennt Unrat" lautete der Alarm um 17:34 Uhr. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden. Im Einsatz waren LF20 und Kdow mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.130 - Donnerstag, 21.09.2017: "BMA, Fischbachstraße, Fachmarktcenter" lautete die Alarmmeldung um 11:31 Uhr für den Löschzug, die LG Ahe und die Hauptwache. Ein Druckknopfmelder wurde ausgelöst. Böswillige Alarmierung. Im Einsatz waren Kdow und HLF20 mit 7 Einsatzkräften.

Nr.129 - Samstag, 16.09.2017: "Zimmerbrand, Kenten, Zeppelinstraße" lautete der Alarm für den Löschzug um 19:07 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Keine Maßnahmen für den Löschzug. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der ELW mit 11 Einsatzkräften.

Nr.128 - Mittwoch, 13.09.2017: "P-springt, Wildentenweg" lautete der Alarm um 21:17 Uhr für den Löschzug sowie die Einheit Ahe und die Drehleiter. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der Kdow mit 14 Einsatzkräften.

Nr.127 - Mittwoch, 13.09.2017: "Sturm, Fischbachstraße" lautete die Alarmmeldung 20:49 Uhr. Ein Wahlplakat wurde von der Straße geräumt. Im Einsatz war das LF16-TS und der Kdow mit 10 Einsatzkräften.

Nr.126 - Mittwoch, 13.09.2017: "Sturm, L93n" lautete die Alarmmeldung 13:29 Uhr. Keine Feststellung, keine Maßnahmen. Im Einsatz war das LF16-TS mit 3 Einsatzkräften.

Nr.125 - Freitag, 08.09.2017: "Gas-/Benzingeruch, Fuchsweg" lautete der Alarm um 08:20 Uhr für den Löschzug, die Hauptwache, die Einheit Ahe und den AB GSG aus Bergheim. In einer Garage war ein Kraftstofftank eines Motorrads undicht. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden gebunden. Im Einsatz war das HLF20 der Kdow mit 7 Einsatzkräften.

Nr.124 - Freitag, 08.09.2017: "Zimmer-MIG, Otto-Hahn-Straße, Zieverich" lautete der Alarm um 05:35 Uhr für die ELW Schleife. Im Einsatz war der ELW mit 6 Einsatzkräften.

Nr.123 - Donnerstag, 07.09.2017: "Wasser, Im Rauland" lautete der Alarm um 16:57 Uhr. Ein Keller stand 1m tief unter Wasser. Dieser wurde mit zwei Tauchpumpen leer gepumpt. Im Einsatz war das LF16-TS, HLF20, Kdow und LF20 mit 14 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.122 - Mittwoch, 06.09.2017: "P-Tür, Ligastraße" lautete die Einsatzmeldung um 20:38 Uhr. Der Einsatz des Löschzuges konnte abgebrochen werden. Im Einsatz war das HLF20 und LF20 mit 11 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.121 - Mittwoch, 06.09.2017: "BMA, Auf der Helle, AWO" lautete die Alarmmeldung um 18:01 Uhr für den Löschzug, die LG Ahe und die Hauptwache. Ein brennendes Blatt Papier auf dem Herd hatte die BMA ausgelöst. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 16 Einsatzkräften.

Nr.120 - Montag, 04.09.2017: "Zimmerbrand, Ahe, Wohnpark" lautete der Alarm für den Löschzug um 16:17 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Gutwilliger Fehleinsatz. Im Einsatz waren LF20, HLF20, ELW und der Kdow mit 14 Einsatzkräften.

Nr.119 - Montag, 04.09.2017: "P-Tür, Hänflingweg" lautete die Einsatzmeldung um 05:42 Uhr. Die Türe wurde geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz war das HLF20 mit 4 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.118 - Montag, 26.06.2017: Zu einem "VU-mit, Kitchburgstraße" wurde der Löschzug um 09:39 Uhr alarmiert. Zwei PKW waren zusammengestoßen. Eine Personen wurde vom Rettungsdienst versorgt und auslaufende Betriebsmittel gebunden. Im Einsatz waren das HLF20 und der Kdow mit 8 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.117 - Donnerstag, 24.08.2017: "Feuer-1, Andersenstraße, brennt Hecke" lautete der Alarm um 18:01 Uhr. Das Feuer wurde mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren ELW, LF20 und HLF20 mit 14 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.116 - Donnerstag, 24.08.2017: "Zimmerbrand, Kenten, Schwalbenweg" lautete der Alarm für den Löschzug um 17:00 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Es brannte in einer Wohnung im 5. Obergeschoss. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Die Wohnung wurde entraucht. Im Einsatz waren HLF20, LF20, ELW und der Kdow mit 7 Einsatzkräften.

Nr.115 - Montag, 21.08.2017: "Zimmerbrand, Ahe, Wohnpark" lautete der Alarm für den Löschzug um 13:15 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Es handelte sich um angebranntes Essen auf dem Herd. Die Wohnung wurde entraucht. Im Einsatz waren HLF20 und der Kdow mit 7 Einsatzkräften.

Nr.114 - Samstag, 19.08.2017: "Keller, Kenten, Kentener Heide" lautete der Alarm für den Löschzug um 09:21 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht und die Wohnung entraucht. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der ELW mit 13 Einsatzkräften.

Nr.113 - Samstag, 19.08.2017: "GSG, Sonnenhang" lautete die Alarmierung 06:07 Uhr für den Löschzug. Parallel wurden die Einheiten Ahe, der GSG Container Bergheim, die Messeinheit Kerpen mit alarmiert. Das Überdruckventil eines Tanks hatte abgeblasen. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz waren das HLF20, ELW und der Kdow mit 12 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.112 - Freitag, 18.08.2017: "P-Aufzug, Frenser Straße" lautete die Alarmierung 14:54 Uhr für den Löschzug. Die Aufzugtüre wurde durch die Feuerwehr geöffnet und die Personen befreit. Im Einsatz war das HLF20 mit 6 Einsatzkräften und der Hauptwache.

Nr.111 - Mittwoch, 16.08.2017: "Wasser, Wildentenweg" lautete die Alarmmeldung um 00:17 Uhr für den Löschzug. Kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz waren LF16-TS und der Kdow mit 8 Einsatzkräften.

Nr.110 - Dienstag, 15.08.2017: "Feuer-1, Priamosstraße, brennt Müllcontainer" lautete der Alarm um 22:46 Uhr. Das Feuer wurde mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.109 - Montag, 14.08.2017: "Feuer-1, Dachsweg, brennt Hecke" lautete der Alarm um 11:29 Uhr. Das Feuer mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz war das HLF20 mit 3 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.108 - Freitag, 11.08.2017: "Wasser, Wildentenweg" lautete die Alarmmeldung um 03:23 Uhr für den Löschzug. Kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz waren HLF20 und der Kdow mit 10 Einsatzkräften und der hauptamtlichen Wache.

Nr.107 - Donnerstag, 03.08.2017: Zu einem "VU-mit, Fischbachstraße" wurde der Löschzug um 11:44 Uhr alarmiert. Der Einsatz für den Löschzug konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden. Im Einsatz waren das HLF20 mit 4 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.106 - Sonntag, 30.07.2017: "BMA-Heimrauchmelder, Ahestraße" lautete der Alarm 23:32 Uhr. Essen war auf dem Herd angebrannt, keine weiteren Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz waren HLF20 mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.105 - Freitag, 28.07.2017: "Keller, Ahe, Im Wohnpark" lautete der Alarm für den Löschzug um 23:33 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Fehleinsatz. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der ELW mit 13 Einsatzkräften.

Nr.104 - Dienstag, 25.07.2017: "Keller MiG, Ahe, Im Wohnpark" lautete der Alarm für den Löschzug um 16:20 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Kein Einsatz für den Löschzug. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der ELW mit 13 Einsatzkräften.

Nr.103 - Samstag, 22.07.2017: "BMA-Heimrauchmelder, Van-Roon-Straße, Überseecontainer" lautete der Alarm 01:18 Uhr. Keine Feststellung. Gutwilliger Fehleinsatz. Im Einsatz waren HLF20 und der Kdow mit 9 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.102 - Freitag, 21.07.2017: "Zimmerbrand, Kleiberweg, Rauch sichtbar" lautete um 13:44 Uhr die Einsatzmeldung. Das Essen auf dem Herd war angebrannt. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 12 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.101 - Dienstag - 18.07.2017: "Feuer-1, Friendlandstraße, Rauch aus Steckdose" lautete der Alarm um 20:35 Uhr. Die Wohnung wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Keine Feststellung. Im Einsatz waren LF20, HLF20, LF16-TS, ELW und der Kdow mit 17 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.100 - Sonntag, 16.07.2017: Gegen 21:25 Uhr wurde die Verpflegungsschleife des Löschzuges nach Auenheim in den Forellenweg alarmiert, um ca. 100 Einsatzkräfte und betroffene Personen mit Kaltgetränken zu Verpflegen. Im Einsatz war das LF16-TS mit 6 Einsatzkräften.

Nr.99 - Sonntag, 16.07.2017: Der Einsatzleitwagen wurde um 20:29 Uhr zu einem "Zimmer-MiG, Forellenweg" nach Auenheim alarmiert. Hier war es zu einem Wohnungsbrand gekommen, bei dem ein Mensch uns Leben gekommen ist und 11 weitere verletzt wurden. Im Laufe des Einsatzes musste nach ManV10 alarmiert werden und mehrere Löschzüge der Stadt kamen zum Einsatz. Im Einsatz waren ELW und Kdow mit 7 Einsatzkräften.

Nr.98 - Sonntag, 09.07.2017: "Ölspur, Priamosstraße" lautete um 22:55 Uhr der Alarm für den Löschzug. Die Ölspur wurde auf einer Läge von ca. 20 Metern abgestreut. Im Einsatz waren Kdow und LF16-TS mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.97 - Freitag, 07.07.2017: "Verpflegung, Feuer-4, Thorr" lautete der Alarm um 16:28 Uhr für die Verpflegungsschleife des Löschzuges. Die Einsatzkräfte wurden mit Kaltgetränken versorgt. Im Einsatz war der Kdow mit 11 Einsatzkräften.

Nr.96 - "Feuer-1, Zum Mühlenfeld, brennt Hecke" lautete der Alarm um 14:27 Uhr. Das Feuer war vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 9 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.95 - Donnerstag, 29.06.2017: "Zimmer-MIG, Birkenweg, Bergheim" lautete der Alarm um 15:38 Uhr für die ELW Schleife. Im Einsatz waren der ELW mit 4 Einsatzkräften.

Nr.94 - Montag, 26.06.2017: "VU-ohne, Bachstraße" lautete um 11:47 Uhr die Einsatzmeldung für dem Löschzug. Zwei PKW waren im Kreuzungsbereich zusammengestoßen und auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden. Im Einsatz waren HLF20 und der Kdow mit 4 Einsatzkräften.

Nr.93 - Montag, 26.06.2017: Zu einem "VU-mit, Köln-Aachener-Straße" wurde der Löschzug um 05:15 Uhr alarmiert. Ein PKW war frontal mit einem Kleinlaster zusammengestoßen. Zwei Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und auslaufende Betriebsmittel gebunden. Im Einsatz waren das HLF20 , LF16-TS und der Kdow mit 12 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.92 - Freitag, 23.06.2017: "Keller MiG, Kenten, Im Goldacker" lautete der Alarm für den Löschzug um 19:26 Uhr. Parallel wurden die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Im Keller eines Mehrfamilienhauses war es zu einem Brand gekommen und eine Person befand sich noch im Keller. Diese wurde durch die Feuerwehr gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Das Feuer wurde durch einen Atemschutztrupp mit einem C-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren ELW, Kdow, HLF20 und LF20 mit 17 Einsatzkräften.

Nr.91 - Freitag, 23.06.2017: "P-Aufzug, Kleiberweg" lautete die Alarmierung 19:10 Uhr für den Löschzug. Die Aufzugtüre wurde durch die Feuerwehr geöffnet und die Personen befreit. Im Einsatz waren das HLF20, LF20 und der Kdow mit 15 Einsatzkräften.

Nr.90 - Freitag, 23.06.2017: "BMA-Heimrauchmelder, Jenseitsstraße" lautete der Alarm um 17:55 Uhr. Die Wohnung wurde kontrolliert und der Rauchmelder abgeschaltet. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der Kdow mit 16 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.89 - Donnerstag, 22.06.2017: "Dachstuhlbrand, Bergheim, Akazienweg" lautete um 04:25 Uhr die Einsatzmeldung. Der Löschzug wurde zur Unterstützung nach Bergheim gerufen. Parallel waren die Einheiten Bergheim, Thorr, Paffendorf, Glesch und die Hauptwache im Einsatz. Als die ersten Einsatzkräfte, wenige Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle eingetroffen waren, brannte die Garage in voller Ausdehnung. Ein Zeitungsbote, der das Feuer bemerkt hatte, klingelte nach dem Notruf die Bewohner des Hauses aus dem Bett. Wenige Minuten später, zündete das Hausdach durch und der komplette Dachstuhl stand in Flammen. Nur durch einen massiven Löschangriff mit 4 C-Rohren und einem Wenderohr über die Drehleiter, konnte eine Brandausbreitung auf die benachbarten Gebäude verhindert werden. Die brennende Garage, in der noch ein PKW stand, musste mit einem Schaumrohr gelöscht werden. Umliegende Bäume und Sträucher an den Grundstücksgrenzen wurden ebenfalls ein Raub der Flammen. Insgesamt mussten 10 Atemschutztrupps eingesetzt werden. Das Haus wurde vom Energieversorger stromlos geschaltet und durch die Polizei beschlagnahmt. Das Haus ist aufgrund des hohen Brandschadens aktuell nicht mehr bewohnbar. Die beiden Bewohner des Hauses wurden durch den Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung in Krankenhaus Bergheim transportiert. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der Kdow mit 14 Einsatzkräften.

Nr.88 - Mittwoch, 21.06.2017: Zu einem PKW-Brand wurde der Löschzug um 20:01 Uhr in die Friedlandstraße gerufen. Das Feuer wurde durch Anwohner mit Pulverlöschern gelöscht. Das Auto musste nochmals mit einer Wärembildkamera kontrolliert werden. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 11 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.87 - Montag, 19.06.2017: "Feuer-1, Priamosstraße, brennt Sperrmüll am Haus" lautete der Alarm um 23:49 Uhr. Das Feuer wurde mit einen S-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren LF20 und der Kdow mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.86 - Montag, 19.06.2017: "VU-mit, Frenser Straße" lautete die Meldung um 18:30 Uhr. Hier waren 2 PKW zusammengestoßen und eine Person wurde verletzt. Die Einsatzstelle wurde gesichert und an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und LF16-TS mit 17 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.85 - Montag, 19.06.2017: "VU-mit, Im Rauland" lautete die Alarmmeldung um 07:49 Uhr für den Löschzug. Ein PKW war in die Leitplanke gefahren. Dabei wurden eine erwachsene Person sowie vier Kinder verletzt. Im Einsatz waren vier Rettungswagen sowie ein Notarzt. Die Einsatzstelle wurde gesichert und der Rettungsdienst unterstützt. Im Einsatz waren das HLF 20 und der Kdow mit 7 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.84 - Freitag, 14.06.2017: "VU-ohne, Köln-Aachener-Straße" lautete um 13:09 Uhr die Einsatzmeldung für dem Löschzug. Eine Reklametafel drohte nach einen Zusammenstoß auf die Straße zu stürzten. Die Reklametafel wurde gesichert. Im Einsatz waren HLF20 und LF16-TS mit 10 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.83 - Freitag, 14.06.2017: "Zimmerbrand, Turmallee, 12. OG., Bergheim" lautete um 19:25 Uhr die Einsatzmeldung. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen. Fehleinsatz. Im Einsatz waren LF20 HLF20 und der ELW mit 17 Einsatzkräften sowie die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache.

Nr.82 - Freitag, 14.06.2017: Zu einem "VU-mit, Köln-Aachener-Straße" wurde der Löschzug um 10:36 Uhr alarmiert. Drei PKW waren aufeinander gefahren. Drei Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und auslaufende Betriebsmittel gebunden. Im Einsatz waren das HLF20 und der Kdow mit 10 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.81 - Samstag, 10.06.2017: "Feuer-1, Geranienweg, brennt Hecke" lautete der Alarm um 15:46 Uhr für den Löschzug. Das Feuer wurde durch Anwohner gelöscht. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 11 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.80 - Freitag, 09.06.2017: "P-Tür, Fuchsweg, Kind in Auto eingeschlossen" lautete die Einsatzmeldung um 16:37 Uhr. Das Kind wurde aus dem Auto befreit werden. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 6 Einsatzkräften.

Nr.79 - Mittwoch, 05.06.2017: "Dachstuhlbrand, Wohnpark Ahe" lautete um 18:44 Uhr die Einsatzmeldung. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen. Gutwilliger Fehleinsatz. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 14 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.78 - Mittwoch, 07.06.2017: "Zimmerbrand, Auf der Helle" lautete um 11:27 Uhr die Einsatzmeldung. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen, da es sich nur um angebranntes Essen auf dem Herd handelte. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 11 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.77 - Montag, 05.06.2017: Um 15:45 Uhr wurde der Löschzug zu einem "Zimmerbrand, Seniorenzentrum Kenten, Am Vogelwäldchen" alarmiert. Die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache waren bereits wenige Minuten vorher, zur "BMA", alarmiert worden. Es handelte sich um einen Zimmerbrand im Erdgeschoss eines der Wohnhäuser. Zwei Menschen wurden aus der brennenden Wohnung gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Alle weiteren Personen aus dem zweigeschossigen Haus evakuiert. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr durch einen Atemschutztrupp gelöscht. Das Haus musste entraucht werden. Im Einsatz waren LF20, HLF20, Kdow und der ELW mit 14 Eisatzkräften.

Nr.76 - Samstag, 03.06.2017: "P-hängt, Oleanderstraße" lautete um 11:49 Uhr die Alarmmeldung für die Einsatzkräfte. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren HLF20 und Kdow mit 10 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.75 - Samstag, 03.06.2017: "Feuer-1, Priamosstraße, brennen zwei Altkleidercontainer" lautete der Alarm um 00:00 Uhr für den Löschzug. Zwei Altkleidercontainer standen in Vollbrand Das Feuer wurde durch einen Atemschutztrupp mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz war das LF20 mit 15 Einsatzkräften sowie die LG Ahe.

Nr.74 - Freitag, 03.06.2017: "Einsatz ELW, Sonnenhang" lautete die Alarmierung für den Einsatzleitwagen um 22:07 Uhr. Es wurde eine Amtshilfe für die Krimimalpolizei geleistet. Im Einsatz waren der ELW sowie der Kdow mit Schnelleinsatzzelt mit 13 Einsatzkräften.

Nr.73 - Montag, 29.05.2017: "Feuer-2, Sonnenhang, brennt Wiese an den Schrebergärten" lautete der Alarm um 17:58 Uhr für den Löschzug. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr und einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz war der Kdow, HLF20, LF20 und LF16-TS mit 18 Einsatzkräften sowie die Einheiten Thorr und Ahe.

Nr.72 - Montag, 29.05.2017: "Feuer-1, Sonnenhang, brennt Baumstamm" lautete der Alarm um 16:46 Uhr für den Löschzug. Das Feuer wurde durch die Hauptwache gelöscht. Der Einsatz des Löschzuges konnte abgebrochen werden. Im Einsatz waren LF20 und LF16-TS mit 15 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.71 - Montag, 29.05.2017: " Verpflegung, Feuer-4, Paffendorf" lautete der Alarm für die Verpflegungsschleife des Löschzuges. Die Einsatzkräfte wurden mit Kaltgetränken versorgt. Im Einsatz war der Kdow mit 6 Einsatzkräften.

Nr.70 - Montag, 29.05.2017: "Feuer-4, Paffendorf, Waldbrand" lautete der Alarm für die Einsatzleitwagen um 11:36. Mehrere Einheiten der Feuerwehr Stadt Bergheim waren bei einem Bodenfeuer im Paffendorfer Wald gebunden. Im Einsatz war der ELW mit 4 Einsatzkräften.

Nr.69 - Samstag, 27.05.2017: "TH-sonstiges, Bussardstraße, Kind in PKW eingeschlossen" lautete der Alarm um 21:36 Uhr. Die Tür wurde geöffnet und das Kind an den Vater übergeben. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 14 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.68 - Samstag, 27.05.2017: "BMA-Heimrauchmelder, Lutherstraße" lautete der Alarm um 15:39 Uhr. Die Wohnung wurde kontrolliert und der Rauchmelder abgeschaltet. Im Einsatz waren LF20, LF16-TS und der Kdow mit 12 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.67 - Freitag, 26.05.2017: "PKW-Brand, Wohnpark Ahe" lautete um 22:20 Uhr die Einsatzmeldung. Fehleinsatz. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 13 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.66 - Freitag, 26.05.2017: "BMA, Bertlingsgassse, Seniorenpension" lautete die Alarmmeldung um 18:43 Uhr für den Löschzug. Schleifarbeiten hatten die BMA ausgelöst. Im Einsatz waren Kdow, LF20 und HLF20 mit 11 Einsatzkräften.

Nr.65 - Donnerstag, 25.01.2016: Zu einem "VU-mit, Im Rauland" wurde der Löschzug um 17:36 Uhr alarmiert. Eine Personen war in einem PKW von der Fahrbahn abgekommen, hatte mehrere PKW beschädigt und ist an einer Hauswand zum stehen gekommen. Zwei Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und das Fahrzeug gesichert. Im Einsatz war das HLF20 und LF20 mit 17 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.64 - Montag, 22.05.2017: "TH-sonstiges, Turmallee, Bergheim" lautete die Alarmierung für den Einsatzleitwagen um 06:55 Uhr. Es wurde eine Amtshilfe für die Krimimalpolizei geleistet. Im Einsatz waren der ELW sowie der Kdow mit Schnelleinsatzzelt mit 12 Einsatzkräften.

Nr.63 - Sonntag, 21.05.2017: "Zimmerbrand, Herrweg, Kenten" lautete um 05:04 Uhr die Einsatzmeldung. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 11 Einsatzkräften sowie die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache.

Nr.62 - Freitag, 19.05.2017: "Zimmerbrand, Am Burgberg, Kenten" lautete um 13:32 Uhr die Einsatzmeldung. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 12 Einsatzkräften sowie die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache.

Nr.61 - Sonntag, 07.05.2017: "Zimmerbrand, Wohnpark Ahe" lautete um 21:41 Uhr die Einsatzmeldung. Personen hatten auf dem Balkon gegrillt. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der ELW1 mit 12 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.60 - Freitag, 12.05.2017: "Feuer-1, Lombardring, brennt Hecke" lautete der Alarm um 15:11 Uhr für den Löschzug. Das Feuer wurde durch die Hauptwache gelöscht. der Einsatz des Löschzuges konnte abgebrochen werden. Im Einsatz war der Kdow, LF20, HLF20 und LF16-TS mit 10 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.59 - Donnerstag, 11.05.2017: "GSG, K19, Richtung Thorr" lautete der Alarm um 08:35 Uhr für den Einsatzleitwagen. Durch die erste Rückmeldung der Hauptwache, war kein Ausrücken mehr erforderlich.

Nr.58 - Montag, 08.05.2017: "Ölspur, Fischbachstraße" lautete um 18:43 Uhr der Alarm für den Löschzug. Die Ölspur wurde auf einer Läge von 25 Metern abgestreut. Im Einsatz war das HLF20 und LF16-TS mit 12 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.57 - Montag, 08.05.2017: "Feuer-1, Ahestraße, brennt Altkleidercontainer" lautete der Alarm um 03:07 Uhr für den Löschzug. Zwei Altkleidercontainer standen in Vollbrand und hatten bereits auf Bäume übergegriffen. Das Feuer wurde durch einen Atemschutztrupp mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz war das LF20 mit 4 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.56 - Sonntag, 07.05.2017: "Zimmerbrand, Wohnpark Ahe" lautete um 21:41 Uhr die Einsatzmeldung. Personen hatten auf dem Balkon gegrillt. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der ELW1 mit 12 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.55 - Sonntag, 07.05.2017: "BMA, Auf der Helle, AWO" lautete die Alarmmeldung um 18:01 Uhr für den Löschzug, die LG Ahe und die Hauptwache. Ein verbranntes Toast hatte die BMA ausgelöst. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 12 Einsatzkräften.

Nr.54 - Sonntag, 07.05.2017: "Zimmer-MiG, Otto-Hahn-Straße, Zieverich" lautete die Alarmierung für den Einsatzleitwagen um 02:03 Uhr. Im 4. Obergeschoss brannte eine Wohnungstüre und der Treppenraum war verraucht. Im Einsatz war der ELW mit 4 Einsatzkräften.

Nr.53 - Freitag, 05.05.2017: "Sturm, Am Gates" lautete die Alarmmeldung 20:09 Uhr. Ein besorgter Bürger hatte Angst, dass ein Baum aus seinem Garten umstürzen würde. Keine Maßnahmen. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 17 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.52 - Sonntag, 30.04.2017: "Feuer-1, Frenser Feld, brennt Baumstamm" um 18:55 Uhr für den Löschzug. Das Feuer wurde mit einem S-Rohr abgelöscht. Im Einsatz waren LF20 und HLF20 mit 14 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.51 - Freitag, 28.04.2017: "Zimmerbrand, Zeppelinstraße, Kenten" lautete um 15:38 Uhr die Einsatzmeldung. Der Kleinbrand in der Küche war schnell gelöscht. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 8 Einsatzkräften sowie die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache.

Nr.50 - Mittwoch, 24.04.2017: "Feuer-1, Max-Beckmann-Straße" um 17:14 Uhr für den Löschzug. An den Schrebergärten brannte eine Holzbank sowie 20m² Wiese. Das Feuer wurde mit einem Hydrofix abgelöscht. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der Kdow mit 15 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.49 - Mittwoch, 24.04.2017: "P-Tür, Bertlingsgasse" lautete die Einsatzmeldung um 16:37 Uhr. Der Einsatz des Löschzuges konnte abgebrochen werden. Im Einsatz war das HLF20 und der Kdow mit 12 Einsatzkräften.

Nr.48 - Mittwoch, 24.04.2017 "Ölspur, Herbergerstraße" lautete der Alarm um 07:49 Uhr. Ein PKW war über eine Verkehrsinsel gefahren und hatte sich die Ölwanne abgerissen. Der Einsatz des Löschzuges konnte abgebrochen werden. Im Einsatz war das LF16-TS mit 5 Einsatzkräften.

Nr.47 - Freitag, 21.04.2017: "Zimmerbrand, Wohnpark Ahe" lautete um 18:49 Uhr die Einsatzmeldung. Ein Roller brannte vor dem Haus. Im Einsatz waren HLF20 und der ELW1 mit 10 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.46 - Donnerstag, 20.04.2017: Um 08:48 Uhr wurde die Verpflegungsschleife des Löschzuges ausgelöst, um ca. 60 Personen an der Unfallstelle "Bahnunfall" in Bergheim zu versorgen. Im Einsatz war der Kdow mit 7 Einsatzkräften.

Nr.45 - Donnerstag, 20.04.2017: Der Einsatzleitwagen sowie die Zeltkomponente wurden um 07:50 Uhr zu einem Bahnunfall nach Bergheim, in Höhe der Feuer- und Rettungswache, alarmiert. Hier war eine Regionalbahn mit einem Kipplaster zusammen gestoßen. Im Einsatz war der ELW mit 3 Einsatzkräften.

Nr.44 - Sonntag, 16.04.2017: "VU-mit, Frenserstraße, vor der Feuerwache" lautete der Alarm um 13:27 Uhr. Hier waren zwei PKW zusammen gestoßen und zwei Personen wurden verletzt. Diese wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt und die Einsatzstelle abgesichert. Im Einsatz war das LF16-TS mit 4 Einsatzkräften und das HLF der Hauptwache.

Nr.43 - Sonntag, 16.04.2017: "Feuer Dach, Uhlandstraße" lautete die Meldung 13:23 Uhr für den Löschzug. Parallel wurden die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache mit alarmiert. Es handelte sich um einen Kaminbrand. Der Kamin wurde über die Drehleiter gekehrt und die Einsatzstelle an den Bezirksschornsteinpfeger übergeben. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und der Kdow mit 15 Einsatzkräften.

Nr.42 - Donnerstag, 13.04.2017: Um 18:04 Uhr wurde der Löschzug zu einer Tierrettung "Katze im Baum" alarmiert. Das Tier wurde über die Drehleiter aus dem Baum geholt. Im Einsatz war das HLF20 mit 10 Einsatzkräften und die hauptamtliche Wache.

Nr.41 - Sonntag, 09.04.2017: "Feuer-1, Ahestraße, brennt Altkleidercontainer" lautete der Alarm um 22:31 Uhr für den Löschzug. Zwei Altkleidercontainer standen in Vollbrand und hatten bereits auf Bäume übergegriffen. Das Feuer wurde durch einen Atemschutztrupp mit einem S-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der Kdow mit 10 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.40 - Samstag, 08.04.2017: "Kellerbrand, Albrecht-Dürer-Allee, Bergheim" lautete um 09:01 Uhr die Einsatzmeldung. Im Müllkeller war es zu einem Brand gekommen. Das Feuer wurde durch einen Atemschutztrupp mit C-Rohr gelöscht und der Keller entraucht. Im Einsatz waren Kdow. HLF20 und LF20 mit 10 Einsatzkräften sowie die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache.

Nr.39 - Dienstag, 04.04.2017: "Zimmerbrand, Turmallee, Bergheim" lautete um 18:11 Uhr die Einsatzmeldung. Böswilliger Fehleinsatz. Im Einsatz waren ELW, HLF20 und LF20 mit 14 Einsatzkräften sowie die Einheiten Bergheim, Thorr und die Hauptwache.

Nr.38 - Sonntag, 02.04.2017: "Kellerbrand, Wohnpark Ahe, Tiefgarage" lautete um 13:53 Uhr die Einsatzmeldung. Fehleinsatz. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 13 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.37 - Freitag, 31.03.2017: "Feuer-1, Sperberstraße, brennt Hecke an Haus" lautete die Meldung um 16:00 Uhr. Das Feuer wurde bereits durch Anwohner gelöscht. Im Einsatz war das LF20, HLF20 und der Kdow mit 12 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.36 - Sonntag, 26.03.2017: Zu einem "VU-ohne, Im Rauland" wurde der Löschzug um 19:16 Uhr alarmiert. Ein PKW war auf eine Verkehrsinsel gefahren und hatte sich die Ölwanne abgerissen. Auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden. Im Einsatz war das HLF20, LF16-TS und der Kdow mit 17 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.35 - Sonntag, 26.03.2017: "P-Zug, Bahnstrecke Grevenbroich-Kerpen" um 17:01 Uhr für den Löschzug und die Hauptwache. Eine Person wurde dabei lebensgefährlich verletzt, durch die anwesenden Rettungskräfte stabilisiert und transportfähig gemacht, bis diese mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik zur Maximalversorgung geflogen werden konnte. Die Köln-Aachener-Straße war währenddessen, zwischen Quadrath-Ichendorf und Bergheim, für die Rettungsarbeiten gesperrt. 40 Passagiere wurden im Zug betreut. Der Zugführer wurde medizinisch versorgt und ins Krankenhaus Bergheim transportiert. Im Einsatz waren HLF20, LF20, ELW und Kdow mit 17 Einsatzkräften.

Nr.34 - Donnerstag, 23.03.2017: "P-Tür, Priamosstraße" lautete die Alarmierung für den Löschzug um 23:28 Uhr. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden. Im Einsatz war das HLF20 mit 5 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.33 - Donnerstag, 23.03.2017: "BMA-Heimrauchmelder, Auf der Helle, AWO" lautete die Alarmmeldung um 10:53 Uhr für den Löschzug, die LG Ahe und die Hauptwache. Gutwilliger Fehlalarm. Im Einsatz waren LF20 und Kdow mit 7 Einsatzkräften.

Nr.32 - Samstag, 18.03.2017: "GSG, Ahe, Heppendorfer Straße, qualmender Gefahrguttransporter" lautete der Alarm um 02:25 Uhr für den Löschzug, den GSG-Container Bergheim, die Messeinheit der Feuerwehr Kerpen sowie für die LG Ahe und die Hauptwache. Vor Ort wurde ein mit flüssigem Sauerstoff beladener Gefahrguttransporter vorgefunden, der eine Undichtigkeit aufwiesen hat. Hier wurde entsprechend Abgesperrt, der Brandschutz sichergestellt und einige Häuser evakuiert. Nachdem der Tank abgedichtet war wurde das Fahrzeug auf das freie Feld verbracht, damit es nciht mehr im Wohngebiet parkt. Im Einsatz war das HLF20, LF20 und der ELW mit 13 Einsatzkräften.

Nr.31 - Freitag, 17.03.2017: "BMA, Frenser Feld, KBRollerTech" lautete die Alarmmeldung um 23:36 Uhr für den Löschzug und die Hauptwache. Eine Verrauchung war feststellbar. Es wurde das Gebäude kontrolliert und gelüftet. Im Einsatz waren HLF20, LF20 und Kdow mit 15 Einsatzkräften.

Nr.30 - Dienstag, 15.03.2017: Der Löschzug wurde um 20:02 Uhr nach Ahe zum "Feuer-2, Wohnpark, brennen mehrere Mülltonnen" alarmiert. Es brannten mehrere kleine Müllkörbe. Diese wurden mit Kleinlöschgeräten abgelöscht. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und der ELW mit 15 Einsatzkräften.

Nr.29 - Dienstag, 15.03.2017: "Zimmerbrand, Sandstraße, brennt Küche" lautete um 11:43 Uhr die Einsatzmeldung für den Löschzug. In der Küche eines Einfamilienhauses brannte eine Herdplatte. Diese wurde in freie gebracht und das Haus entraucht. Keine weiteren Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz waren LF20 und der Kdow mit 9 Einsatzkräften sowie die LG Ahe, LG Thorr und der hauptamtliche Abmarsch.

Nr.28 - Dienstag, 14.03.2017: Um 17:56 Uhr kam es zu einem Folgeeinsatz für den Löschzug. Der Rettungsdienst musste bei einer Tragehilfe "Auf der Helle, Quadrath-Ichendorf" unterstützt werden. Im Einsatz war der Kdow und das LF20 mit 8 Einsatzkräften.

Nr.27 - Dienstag, 14.03.2017: "Zimmerbrand, Köln-Aachener-Straße" lautete um 17:47 Uhr die Einsatzmeldung. Kinder hatten einen Kunststoffgegenstand auf der Herdplatte abgelegt und diese eingeschaltet. Es kam zu einer Rauchentwicklung und die Kinder mussten durch den Rettungsdienst behandelt werden. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz waren LF20, HLF20, LF16-TS Kdow und der ELW mit 21 Einsatzkräften sowie die LG Ahe, LG Thorr und die Hauptwache.

Nr.26 - Freitag, 10.03.2017: "PKW, Frenser Straße" lautete um 15:36 Uhr die Einsatzmeldung. Es brannte im Motorraum eines PKW gegenüber der Feuerwache. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 13 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.25 - Dienstag, 07.03.2017: "VU-Tier, Köln-Aachener-Straße" hieß die Alarmmeldung um 17:06 Uhr für den Löschzug. Ein PKW war mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier verendete an der Einsatzstelle und eine Person musste durch den Rettungsdienst in Krankenhaus Bergheim eingeliefert werden. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 15 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.24 - Donnerstag, 09.03.2017: "P-Tür DL, Sperrberstrße" lautete die Alarmierung für den Löschzug um 11:35 Uhr. Der Einsatz wurde von der Hauptwache abgearbeitet.

Nr.23 - Mittwoch, 08.03.2017: "Sturm, L93" lautete der Alarm um 17:18 Uhr für den Löschzug. Ein Baum war quer über die Fahrbahn gestürzt und musste mit Kettensägen entfernt werden. Im Einsatz war Kdow und LF16-TS mit 8 Einsatzkräften.

Nr.22 - Freitag, 03.03.2017: "Ölspur, Köln-Aachener-Straße" lautete um 16:27 Uhr der Alarm für den Löschzug. Keine Maßnehmen. Gutwilliger Fehleinsatz. Im Einsatz war das HLF20 mit 5 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.21 - Dienstag, 28.02.2017: "VU-Tier, Köln-Aachener-Straße, angefahrenes Reh" lautete die Einsatzmeldung um 16:45 Uhr. Die Fahrerin des PKW erlitt einen Schock und musste mit dem RTW ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Einsatzkräfte entfernten den Kadaver und reinigten die Straße. Im Einsatz waren HLF20, LF16-TS mit 16 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.20 - Sonntag, 26.02.2017: "Ölspur, Sandstraße" lautete um 09:56 Uhr der Alarm für den Löschzug. Ein Fahrzeug hatte durch einen Defekt Kraftstoff verloren. Dieser wurde gebunden und das Fahrzeug abgeschleppt. Im Einsatz war das HLF20 und LF16-TS mit 8 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.19 - Samstag, 25.02.2017: "Sturm, Sandstraße" lautete der Alarm um 20:16 Uhr für den Löschzug. Ein Baum ragte in die Fahrbahn und wurde entfernt. Im Einsatz waren HLF20 und LF16-TS mit 13 Einsatzkräften.

Nr.18 - Samstag, 25.02.2017: "Feuer-1, Fischbachstraße, unklare Rauchentwicklung" lautete um 10:56 Uhr die Einsatzmeldung. Keine Feststellung. Im Einsatz waren LF20, HLF20 und Kdow mit 13 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.17 - Freitag, 24.02.2017: "Sturm-DL, Albert-Schweizer-Straße" lautete der Alarm um 07:22 Uhr für den Löschzug. Eine 15m hohe Tanne drohte zu Kippen. Kein Einsatz für die Feuerwehr. Im Einsatz war das HLF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.16 - Donnerstag, 23.02.2017: "Sturm-DL, Graf-Otto-Straße" lautete der nächste Alarm um 19:16 Uhr für den Löschzug. Dachpfannen hatten sich gelöst und mussten mit der Drehleiter entfernt werden. Im Einsatz waren LF16-TS und der Kdow mit 6 Einsatzkräften sowie die Drehleiter.

Nr.15 - Donnerstag, 23.02.2017: "Sturm-eilt, Buchfinkenweg, Kenten" lautete der Alarm um 18:48 Uhr für den Löschzug und die Einheit Thorr. Das Dach einer Terrassenüberdachung war auf das Nachbarhausdach geflogen. Dieses wurde durch die Einsatzkräfte entfernt und gesichert. Im Einsatz waren LF16-TS und Kdow mit 6 Einsatzkräften.

Nr.14 - Montag, 20.02.2017: "P-Tür DL, Priamosstraße" lautete die Alarmierung für den Löschzug um 23:28 Uhr. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden. Im Einsatz war das HLF20 mit 6 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.13 - Sonntag, 12.02.2017: "Feuer-1, Köln-Aachener-Straße" lautete um 03:54 Uhr die Einsatzmeldung. Es brannte ein Altkleidercontainer. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr unter Atemschutz gelöscht. Im Einsatz waren LF20 und Kdow mit 5 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.12 - Mittwoch, 08.02.2017: "P-Aufzug, Frenser Straße" lautete die Alarmierung 23:17 Uhr für den Löschzug. Die Aufzugtüre wurde durch die Feuerwehr geöffnet und die Personen befreit. Im Einsatz war das HLF20 mit 4 Einsatzkräften.

Nr.11 - Freitag, 03.02.2017: "BMA-Heimrauchmelder, Auf der Helle, AWO" lautete die Alarmmeldung um 08:41 Uhr für den Löschzug, die LG Ahe und die Hauptwache. Gutwilliger Fehlalarm. Ein BMA Kabel wurde angebohrt. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 5 Einsatzkräften.

Nr.10 - Montag, 30.01.2017: "Ölspur, Sonnenhang" lautete um 14:47 Uhr der Alarm für den Löschzug. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz war das LF16-TS mit 8 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.9 - Sonntag, 22.01.2017: "Zimmerbrand, Von-Roon-Straße" lautete um 12:14 Uhr die Einsatzmeldung. Als die ersten Einsatzkräfte nach 4 Minuten an der Einsatzstelle eingetroffen waren, kam ihnen bereits dichter schwarzer Brandrauch aus der Hauseingangstüre sowie auf der Rückseite des Hauses entgegen. Eine Frau und ihr Sohn konnten sich rechtzeitig aus der Brandwohnung in Sicherheit bringen. Sie wurden durch den Rettungsdienst gesichtet. Die brennende Küche wurde durch das Feuer komplett zerstört. Binnen weniger Minuten hatten zwei Atemschutztrupps das Feuer im Innenangriff gelöscht. Brandnester wurden mit einer Wärmebildkamera lokalisiert. Das Dreifamilienhaus musste mit Hochleistungslüftern entraucht und freigemessen werden, da der Brandrauch sich bis in die Dachgeschosswohnung ausgebreitet hatte. Die Brandwohnung wurde durch den Brandrauch so stark beschädigt, dass diese nicht mehr bewohnbar ist. Im Einsatz waren HLF20, LF20, LF16-TS Kdow und der ELW mit 14 Einsatzkräften sowie die Einheiten Ahe, Thorr und die Hauptwache.

Nr.8 - Donnerstag, 19.01.2017: "Feuer-Hochspannung, Fischbachstraße" lautete der Alarm um 17:21 Uhr für den Löschzug, die Einheit Ahe sowie die Hauptwache. Bewohner hatte in der Nähe einer Hochspannungsanlage ein Feuer gemeldet. Es brannten glücklicher Weise nur Grünabfälle auf einem Privatgrundstück. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das LF20 und der Kdow mit 8 Einsatzkräften.

Nr.7 - Donnerstag, 05.10.2017: Zu einem "VU-ohne, Ahestraße" wurde der Löschzug um 20:11 Uhr alarmiert. Ein PKW war in einer Baustelle gegen Baustellenabsicherung gefahren. Keine Maßnahmen. Im Einsatz war das HLF20, LF20, LF16-TS, Kdow und der ELW mit 21 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.6 - Donnerstag, 05.10.2017: Zu einem "VU-mit, Bachstraße" wurde der Löschzug um 20:15 Uhr alarmiert. Zwei PKW waren zusammengestoßen und eine Person wurde leicht verletzt. Im Einsatz war das HLF20, LF20 und der ELW mit 13 Einsatzkräften sowie die hauptamtliche Wache.

Nr.5 - 06.01.2016: "P-Tür, Ahestraße" lautete die Alarmierung für den Löschzug um 18:07 Uhr. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden. Im Einsatz war das HLF20 mit 5 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.4 - Donnerstag, 05.01.2017: "BMA-Heimrauchmelder, Frenser Feld, KBRollerTech" lautete die Alarmmeldung um 22:40 Uhr für den Löschzug und die Hauptwache. Keine Feststellung. Gutwilliger Fehlalarm. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 mit 8 Einsatzkräften.

Nr.3 - Donnerstag, 05.01.2017: "Ölspur, Parkstraße" lautete um 11:22 Uhr der Alarm für den Löschzug. Keine Maßnahmen für die Feuerwehr. Im Einsatz war der Kdow mit 4 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.2 - Montag, 02.01.2017: "P-Tür, Ahestraße" lautete die Alarmierung für den Löschzug um 21:53 Uhr. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden. Im Einsatz war das HLF20 mit 8 Einsatzkräften sowie die Hauptwache.

Nr.1 - Sonntag, 01.01.2017: "Feuer-2, Auerweg" lautete um 00:08 Uhr die Einsatzmeldung. Vor einem Haus brannten Sträucher und Bäume. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr unter Atemschutz gelöscht. Im Einsatz waren HLF20 und LF20 10 Einsatzkräften sowie die Einheit Ahe und die Hauptwache.